Ärzte Zeitung online, 08.09.2017
 

Sachsen-Anhalt

Modernste Uni-Zahnklinik in Halle eröffnet

HALLE. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) verfügt nach dem Neubau ihre Uni-Zahnklinik nach eigenen Angaben über Deutschlands modernste Einrichtung dieser Art. Das Land Sachsen-Anhalt habe etwa zehn Millionen Euro zugeschossen, etwa drei Millionen Euro seien aus dem Budget der MLU gekommen, heißt es.

Die Studierenden sollen unter anderen an Phantomköpfen an Originalkomponenten arbeiten und Arbeitsabläufe trainieren. Zudem erleichterten an den Einheiten angebrachte Bildschirme den Unterricht durch die ausbildenden Zahnärzte.

Im bisherigen Hauptstandort der Zahnklinik ist es laut MLU 2012 zu einem derart gravierenden Wasserschaden gekommen, dass das Gebäude nicht für heutige Zwecke saniert werden konnte. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »