Ärzte Zeitung online, 08.09.2017

Sachsen-Anhalt

Modernste Uni-Zahnklinik in Halle eröffnet

HALLE. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) verfügt nach dem Neubau ihre Uni-Zahnklinik nach eigenen Angaben über Deutschlands modernste Einrichtung dieser Art. Das Land Sachsen-Anhalt habe etwa zehn Millionen Euro zugeschossen, etwa drei Millionen Euro seien aus dem Budget der MLU gekommen, heißt es.

Die Studierenden sollen unter anderen an Phantomköpfen an Originalkomponenten arbeiten und Arbeitsabläufe trainieren. Zudem erleichterten an den Einheiten angebrachte Bildschirme den Unterricht durch die ausbildenden Zahnärzte.

Im bisherigen Hauptstandort der Zahnklinik ist es laut MLU 2012 zu einem derart gravierenden Wasserschaden gekommen, dass das Gebäude nicht für heutige Zwecke saniert werden konnte. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Erfolg mit Gentherapie bei Anämien

Aktuelle Berichte beim ASH-Kongress bestätigen den Nutzen einer Gentherapie bei Patienten mit Beta-Thalassämie oder Sichelzellanämie. mehr »

Leichter Antieg auf 118 Influenza-Fälle

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 48. Kalenderwoche (KW) 2018 in fast allen Bundesländern gestiegen, besonders in Ostdeutschland. mehr »