Ärzte Zeitung online, 13.10.2017
 

Wettbewerb

MS-Schwester des Jahres 2017 gesucht

DARMSTADT. Unter dem Motto "Das eigene Leben selbst im Griff. Zusammen mit meiner MS-Schwester" lobt das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck Healthcare den aktuellen Wettbewerb zur "MS-Schwester des Jahres" aus. 2017 wird der Wettstreit bereits zum zehnten Mal ausgetragen, meldet das Unternehmen. Noch bis zum 30. November können Kandidaten online unter www.leben-mit-ms.de für den Titel nominiert werden. Reüssieren werden Merck zufolge die zehn meistgenannten Betreuer. Ausgezeichnet werden die Schwestern dann im Frühjahr 2018, heißt es. (mh)

Weitere Infos und Nominierung unter www.leben-mit-ms.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »