Ärzte Zeitung online, 13.10.2017

Wettbewerb

MS-Schwester des Jahres 2017 gesucht

DARMSTADT. Unter dem Motto "Das eigene Leben selbst im Griff. Zusammen mit meiner MS-Schwester" lobt das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck Healthcare den aktuellen Wettbewerb zur "MS-Schwester des Jahres" aus. 2017 wird der Wettstreit bereits zum zehnten Mal ausgetragen, meldet das Unternehmen. Noch bis zum 30. November können Kandidaten online unter www.leben-mit-ms.de für den Titel nominiert werden. Reüssieren werden Merck zufolge die zehn meistgenannten Betreuer. Ausgezeichnet werden die Schwestern dann im Frühjahr 2018, heißt es. (mh)

Weitere Infos und Nominierung unter www.leben-mit-ms.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Komplementärmedizin für Krebskranke tödlich wird

Krebspatienten, die zusätzlich unbewiesene Heilverfahren nutzen, verschlechtern wohl ihre Überlebenschance. Die Erklärung ist nicht in der Komplementärmedizin selbst zu suchen. mehr »

Kurskorrektur in der Alzheimerforschung?

Offenbar entzieht sich das Gehirn bei Morbus Alzheimer dem Immunsystem. Checkpoint-Hemmer aus der Krebstherapie könnten dies verhindern. Bei Mäusen klappt das schon. mehr »

Carvedilol für alte Diabetiker? Besser nicht!

Erhalten pflegebedürftige Diabetiker nach Herzinfarkt einen "diabetikerfreundlichen" Betablocker, sinkt zwar die Gefahr von Hyperglykämien. Ins Krankenhaus müssen sie trotzdem häufiger. mehr »