Ärzte Zeitung online, 01.11.2017

Onkologie

Novartis greift nach US-Diagnostik-Anbieter

BASEL. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will das auf Krebsdiagnostik spezialisierte Unternehmen Advanced Accelerator Applications (AAA) aus den USA übernehmen. Das entsprechende Gebot bewertet die Amerikaner mit 3,9 Milliarden US-Dollar, wie Novartis am Montag in Basel mitteilte. Novartis bietet 41 Dollar pro Aktie für das an der Nasdaq notierte Unternehmen. Die Annahmeschwelle liegt bei 80 Prozent der Papiere.

Das US-Unternehmen hat einen Schwerpunkt in der Herstellung von Radiopharmazeutika. Novartis würde mit der Übernahme des Wettbewerbers nach eigenen Angaben seine Position bei neuroendokrinen Tumoren stärken. AAA hat hier den Radioliganden Lutathera® im Portfolio. (dpa/maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »