Ärzte Zeitung online, 03.11.2017

Prävention

Arvato-Sparte Gesundheit erhält einen neuen Namen

BERLIN. Die Bertelsmann-Tochter Arvato launcht eine neue Healthcare-Marke für Geschäftskunden: Unter dem Namen "Vilua" werden die eigenen, persönlichen Präventionsdienstleistungen mit den digitalen Anwendungen des 2016 von Gruner + Jahr übernommenen E-Health-Unternehmens Welldoo zusammengeführt. Die neue Marke, heißt es, biete "Prävention und Versorgung für Konzerne, Gesundheitsunternehmen und Krankenkassen". Das 150-köpfige Vilua-Team bestehe aus Datenanalysten, Gesundheitscoaches, User-Experience-Designern, Kommunikations- und IT-Experten. Zu den Vilua-Kunden zählen den Angaben zufolge bereits etliche Kassen, Dax-Konzerne sowie Pharma- und Medtechunternehmen. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »

Mit Herzschwäche auf Reisen - So geht's

Meer oder Berge? Auto oder Flugzeug? Solche Fragen stellen sich für herzinsuffiziente Patienten, wenn sie ihre Urlaubsreise planen. Ärzte sind dann als kompetenter Ratgeber gefragt. mehr »