Ärzte Zeitung online, 08.11.2017

Baden-Württemberg

Fördermittel für Göppinger Klinikum Christophsbad

GÖPPINGEN. Baden-Württemberg fördert einen Erweiterungsbau für die Erwachsenenpsychiatrie am Klinikum Christophsbad in Göppingen mit 4,5 Millionen Euro. In dem Bau sollen nach Angaben des Landessozialministeriums die bislang am Klinikstandort Freihof ausgelagerten Betten untergebracht werden.

Sowohl die Arbeitsbedingungen als auch die Versorgung der Patienten verbesserten sich dadurch erheblich. "Durch den Zusammenschluss der zwei Standorte werden außerdem die Betriebskosten gesenkt", ergänzt der für Gesundheit zuständige Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha (Grüne). 2017 stünden für die baden-württembergische Kliniklandschaft mehr Investitionsmittel als jemals zuvor zur Verfügung, so Lucha. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »