Ärzte Zeitung online, 04.12.2017

Übernahme

US-Apothekenkette kauft Krankenversicherer

Mehrere Medien berichten übereinstimmend über den offenbar beschlossenen Milliardendeal.

NEW YORK. In den USA ist eine der größten Übernahmen in der Gesundheitsbranche nach übereinstimmenden Medienberichten beschlossene Sache. Die US-Drogerie- und Apothekenkette CVS zahle für den Krankenversicherer Aetna insgesamt 67,5 Milliarden Dollar, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Sonntag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Auch das "Wall Street Journal" schrieb, dass sich beide Seiten handelseinig geworden seien.

Den Angaben der Medien zufolge bietet CVS insgesamt 207 Dollar je Aetna-Aktie, davon 145 Dollar in bar und 62 Dollar in eigenen Anteilsscheinen. Das wäre ein Aufschlag von 29 Prozent zum Preis der Aetna-Aktie von Ende Oktober, als erstmals Übernahmespekulationen aufgekommen waren. Laut Bloomberg soll das Geschäft noch im Laufe des Sonntags verkündet werden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11934)
Organisationen
Aetna (9)
Bloomberg (49)
CVS (3)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf Frühstück zu verzichten erhöht Diabetes-Gefahr

Wer das Frühststücken auslässt, erhöht damit womöglich das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Eine Metaanalyse mit fast 100.000 Teilnehmern zeigt: Die Gefahr wächst mit den Tagen. mehr »

Grünes Licht für die MWBO-Novelle

Weniger Richtzeiten und kompetenzbasiertes Lernen: Der Vorstand der Bundesärztekammer hat die Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung beschlossen. mehr »

Verdacht auf Kindesmisshandlung? Das sollten Ärzte dann tun

Haben Ärzte den Verdacht, dass ein Kind vernachlässigt, misshandelt oder gar missbraucht wird, sollten sie umgehend tätig werden. Wie sie vorgehen sollten, erläutert Oliver Berthold, Leiter der Kinderschutzambulanz in Berlin. mehr »