Ärzte Zeitung online, 12.12.2017

Videosprechstunde

Mit wenigen Klicks zur digitalen Sprechstunde

MÜNCHEN/BERLIN. Die Online-Arztempfehlung jameda.de integriert die Videosprechstunde ihrer Tochterfirma Patientus. Laut Unternehmensangaben können Patienten, die auf jameda nach einem Arzt suchen, ab sofort gezielt nach Ärzten filtern, die Videosprechstunden anbieten. Patienten können demnach einen Termin für die Videosprechstunde bei ihrem Wunscharzt buchen – zum Beispiel für ein Kontrollgespräch in einer laufenden Behandlung oder für eine Zweitmeinung. Anschließend logge sich der Patient zum vereinbarten Zeitpunkt mit einer individuellen TAN auf der Patientus-Webseite ein und gelange direkt in das digitale Sprechzimmer. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »