Ärzte Zeitung online, 12.02.2018

Bilanz

Carl Zeiss Meditec bestätigt Gewinnziel

JENA. Der Medizintechnik-Konzern Carl Zeiss Meditec hält trotz eines Ergebnisrückgangs im ersten Geschäftsquartal 2017/18 unverändert an seinem Ziel fest, eine operative Gewinnmarge (EBIT) zwischen 14 und 16 Prozent zu erreichen. Im Berichtszeitraum Oktober bis Ende Dezember nahm der Umsatz um fünf Prozent auf knapp 295 Millionen Euro zu.

Für Schwung sorgte die Ophthalmologie-Sparte. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern ging zwar um elf Prozent auf knapp 39 Millionen Euro zurück. Allerdings hatte im Vergleichsquartal des Vorjahres der Verkauf von Anlagen in den USA zu einem hohen Sonderertrag geführt. Die bereinigte EBIT-Marge betrage aktuell 13,5 Prozent, heißt es. (dpa)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11540)
Personen
Carl Zeiss (45)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »

Mit Herzschwäche auf Reisen - So geht's

Meer oder Berge? Auto oder Flugzeug? Solche Fragen stellen sich für herzinsuffiziente Patienten, wenn sie ihre Urlaubsreise planen. Ärzte sind dann als kompetenter Ratgeber gefragt. mehr »