Ärzte Zeitung online, 23.04.2018

"manager magazin"

Dicke Luft bei Rhön? Klinikkette dementiert

BAD NEUSTADT. Querelen im Rhön-Konzern? Laut "manager magazin" liegt Firmengründer und Minderheitseigner Eugen Münch im Clinch mit dem erst vor einem Jahr inthronisierten Vorstandschef Stephan Holzinger. "Im Konzern gibt es nicht wenige, die behaupten, dass Münch seinen einstigen Vertrauten Holzinger lieber heute als morgen loswerden wolle", schreibt das Wirtschaftsblatt. Aufsichtsratschef Münch und Gremiumsmitglied Professor Georg Braun (für den Großaktionär B.Braun Melsungen) dementierten umgehend: "Die aktuelle Berichterstattung des ,manager magazins‘, wonach die Ablösung des Vorstandsvorsitzenden Stephan Holzinger gewollt oder beabsichtigt sei, ist falsch und entbehrt jeglicher Grundlage". (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Das ist bei einer Datenpanne zu tun

Bei einem Datenleck in der Praxis sind Inhaber nach der Datenschutzgrundverordnung verpflichtet, dies zu melden. Wem und wie, das erläutern Medizinrechtler. mehr »

Urologen befeuern Diskussion um Herztoddiagnostik

Die Deutsche Gesellschaft für Urologie fordert große Reformen bei der Organspende. DGU-Präsident Professor Paolo Fornara erläutert im Interview, welche Neuregelungen seiner Meinung nach dringend nötig sind. mehr »