Ärzte Zeitung online, 23.04.2018

Milliardendeal

Biogen baut Partnerschaft mit Ionis aus

CAMBRIDGE, MA. Biogen intensiviert seine F&E-Allianz mit der kalifornischen  Ionis Pharmaceuticals. Die auf die Antisense-Technologie spezialisierte Firma soll im Auftrag Biogens für weitere zehn Jahre neue Produktkandidaten gegen ZNS-Erkrankungen entwickeln.

Aus der Kooperation resultieren bereits das Mitte 2017 in der EU zugelassene Spinraza® (Nusinersen gegen Spinale Muskelatrophie) sowie zwei Antisense-Kandidaten, die sich noch in klinischen Tests befinden.

Für die jetzt angekündigte Erweiterung der Partnerschaft erhält Ionis eine Milliarde Dollar in bar. Das beinhalte 375 Millionen Dollar Vorabzahlung sowie den Erwerb von 11,5 Millionen Ionis-Stammaktien für 625 Millionen Dollar. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Beim Hausarzt sind Patienten sicher

Viele Patienten erleiden während ihrer Therapie Schäden, die eigentlich vermeidbar gewesen wären. Hausarztpraxen sind jedoch ein sicheres Pflaster, wie eine Analyse ergab. mehr »

Ebola-Helfer fordern rasche Unterstützung

Noch immer klappt es nicht, den Ebola-Ausbruch im Kongo unter Kontrolle zu bekommen. Jetzt hat die WHO einen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Hilfsorganisationen fordern weitere Impfstoffe und finanzielle Hilfe. mehr »

Mehr Beachtung für die Diastole!

Dem diastolischen Blutdruck wird weniger Bedeutung geschenkt als dem systolischen. Dabei sind diastolische Werte ein unabhängiger Risikofaktor für Infarkte. mehr »