Ärzte Zeitung online, 27.04.2018

Unternehmen

Klinikum Darmstadt erstmals mit Gewinn

DARMSTADT. Das Klinikum Darmstadt meldet für das Geschäftsjahr 2017 "erstmals ein positives Jahresergebnis". Nach vorläufigen Zahlen habe der kommunale Maximalversorger 217,7 Millionen Euro umgesetzt und am Ende 1,25 Millionen Euro in der Kasse gehabt, heißt es.

Getrübt worden sei das Jahresergebnis nur von der Performance des ebenfalls zum Verbund gehörenden Marienhospitals Darmstadt, das -1,4 Millionen Euro Verlust einfuhr. Per Saldo ergebe sich daraus für die Holdinggesellschaft Klinikum Darmstadt GmbH 2017 ein Überschuss von 119.000 Euro.

"Das ist ein toller Erfolg für die Geschäftsführung und alle 3000 Mitarbeitenden", ließ Aufsichtsratsvorsitzender André Schellenberg verlauten. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Beim Hausarzt sind Patienten sicher

Viele Patienten erleiden während ihrer Therapie Schäden, die eigentlich vermeidbar gewesen wären. Hausarztpraxen sind jedoch ein sicheres Pflaster, wie eine Analyse ergab. mehr »

Ebola-Helfer fordern rasche Unterstützung

Noch immer klappt es nicht, den Ebola-Ausbruch im Kongo unter Kontrolle zu bekommen. Jetzt hat die WHO einen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Hilfsorganisationen fordern weitere Impfstoffe und finanzielle Hilfe. mehr »

Mehr Beachtung für die Diastole!

Dem diastolischen Blutdruck wird weniger Bedeutung geschenkt als dem systolischen. Dabei sind diastolische Werte ein unabhängiger Risikofaktor für Infarkte. mehr »