Ärzte Zeitung online, 04.05.2018

Anlage

Springer Nature geht an die Börse

BERLIN. Der Wissenschaftsverlag Springer Nature, zu dem auch die "Ärzte Zeitung" gehört, geht an die Börse. Die Zeichnungsfrist begann am 27. April und endet am 8. Mai. Die Preisspanne je Aktie beträgt 10,50 bis 14,50 Euro. Bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption kann der Emissionserlös bis zu 1,6 Milliarden Euro erreichen.

Erster Handelstag der Aktie ist voraussichtlich der 9. Mai. Der Streubesitz werde zwischen 27,6 und 44,8 Prozent betragen, heißt es. 1,2 Milliarden Euro sollen dem Unternehmen durch die Ausgabe neuer Aktien zufließen, den Rest platziert die Fondsgesellschaft BC Partners. Großaktionär Holtzbrinck werde im Zuge des Börsengangs für 100 Millionen Euro weitere Anteile erwerben. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Zwei AOKen geben Zusatzbeitrag preis

Nach und nach geben die Krankenkassen ihren Beitragssatz für 2019 bekannt – nun taten dies die AOK Baden-Württemberg und AOK Nordwest. Es zeichnen sich sinkende Zusatzbeiträge ab, aber nicht bei jeder Kasse. mehr »