Ärzte Zeitung online, 19.07.2018

Markt

Stada kauft Ladival®-Rechte vorzeitig zurück

BAD VILBEL. Die Stada AG hat dieRechte an einer ihrer bekanntesten Marken, der Sonnenmilch Ladival®, zurückerworben. 2013 hatte Stada die Rechte für rund 30 Millionen Euro an den Investor Ingo Söhngen veräußert und seither Lizenzgebühren an dessen Ladival GmbH gezahlt. Marktgerüchten zufolge sollte mit dem Rechteverkauf seinerzeit das Konzernergebnis aufgehübscht werden.

Vorgesehen war, dass Stada 2021 die Rechte zurückerwirbt, heißt es. Dies sei nun vorzeitig geschehen. Über die finanziellen Details der Transaktion sei Stillschweigen vereinbart worden. In China, Südkorea und Singapur dürfe die Ladival GmbH die Marke exklusiv nutzen. Stada besitze aber in allen drei Ländern eine Rückkaufsoption. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11690)
Organisationen
Ladival (1)
Stada (48)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Honorar-Einigung erzielt!

17:52Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband haben sich nach siebenstündigen Verhandlungen auf das Honorar für 2019 geeinigt. mehr »

App sorgt für weniger Tage mit Migräne

Bei Einsatz einer Migräne-App lassen sich Kopfschmerztage merklich reduzieren – und zwar um 25 Prozent. Das geht aus einer Studie der Schmerzklinik Kiel und der TK hervor. mehr »

Die Zukunft gehört der sensorischen Zuckermessung

Die Zeiten, in denen sich Diabetiker zur Blutzuckermessung in den Finger stechen müssen, sind wohl bald vorbei. Sensor-Messsysteme bringen neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. mehr »