Ärzte Zeitung online, 20.08.2018

Tragbare Insulinliefersysteme

OneTouch Via™ wechselt den Eigentümer

Das tragbare Insulinliefersystem OneTouch Via™ wechselt den Eigentümer. Es soll unter neuem Namen wieder eingeführt werden.

MARLBOROUGH. Das auf die Entwicklung und Vermarktung von Insulinabgabegeräten spezialisierte US-Unternehmen Cequr hat nach eigenen Angaben Teile von Calibra Medical erworben, einem der Unternehmen der Johnson & Johnson Diabetes Care.

Die finanziellen Rahmenbedingungen wurden nicht bekanntgegeben. Die Transaktion beinhalte eine exklusive weltweite Lizenz für das tragbare Insulinliefersystem mit Abgabe bei Bedarf, das bisher als OneTouch Via™ bekannt gewesen sei.

Das Calibra-System ermögliche es Diabetikern, sich diskret und bequem zu Mahlzeiten schnell wirkendes Insulin zu verabreichen. Cequr plane, das Insulinabgabegerät von Calibra nach der Übertragung der Produktionsanlagen Mitte 2019 unter einem neuen Namen einzuführen.

"Dieses Gerät wird es uns ermöglichen, eine einfache diskrete Insulinabgabe zu offerieren, die drei Tage lang anhält und so die Menschen von der Notwendigkeit befreit, mehrmals täglich spritzen zu müssen", erläutert CEO Robert Farra.

Nach Unternehmensangaben können Optionen wie tragbare Geräte zur Insulinabgabe, die diese einfacher, diskreter und bequemer machen, dazu beitragen, das Krankheitsmanagement von Diabetes-Patienten zu verbessern. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Computervirus legt Klinik lahm

Das bayerische Klinikum Fürstenfeldbruck ist von einem Computervirus lahmgelegt worden. Es hatte sich daher auch von der Integrierten Leitstelle des Landkreises abgemeldet und nur dringende Notfälle aufgenommen. mehr »