Ärzte Zeitung online, 06.10.2018

Unternehmen

Gothaer investiert in Kindergärten

KÖLN. Die Kölner Versicherungsgruppe Gothaer investiert 100 Millionen Euro in einen Spezialfonds, der ausschließlich Kindergärten kauft. Der Fonds ist von dem Investment-Manager E&G Funds & Asset Management exklusiv für die Gothaer aufgelegt worden. Noch im Oktober sollen die ersten Kindergärten erworben werden.

Der Versicherer will den Immobilienanteil an seinen Kapitalanlagen von 8,4 Prozent bis 2020 auf rund zehn Prozent erhöhen. Das neue Portfolio sieht die Gothaer auch als Unterstützung des Ausbaus von Kindergartenplätzen in Deutschland. 2016 hatte sie einen Spezialfonds für deutsche Pflegeheime aufgelegt. Vom Zielvolumen 200 Millionen Euro sind aktuell 150 Millionen Euro investiert. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche haben Angst vor Hautkrebs – und Falten

Eine Umfrage hat ergeben, wie wichtig den Bürgern der UV-Schutz ist. Insbesondere aus Angst vor Karzinomen der Haut schmieren die Deutschen sich fleißig ein – und bekommen trotzdem Sonnenbrand. mehr »

Saufen lässt womöglich Hoden schrumpfen

Je höher der Alkoholkonsum, umso kleiner sind die Hoden junger Männer, haben italienische Forscher festgestellt. Doch was ist Ursache, was Wirkung? mehr »

Grünes Licht für höhere Pflege-Löhne

Die Pflegekräfte in Deutschland dürfen eine bessere Bezahlung erwarten: Das Bundeskabinett hat den staatlichen Eingriff in die Entwicklung der Pflege-Löhne durchgewunken. mehr »