Ärzte Zeitung online, 15.01.2019

Kosmetikhersteller

Dr. Kade übernimmt Anbieter veganer Kosmetik

BERLIN. Der mittelständische Berliner Arzneimittelhersteller Dr. Kade übernimmt sämtliche Anteile des Monheimer Familienunternehmens Sirius GmbH. Ein Kaufpreis wird nicht genannt.

Sirius, heißt es in einer Firmenmitteilung, habe sich auf Entwicklung und Vertrieb basischer Hautpflegeprodukte spezialisiert. Diese Kosmetika unter der Markenrange Siriderma® seien als vegan zertifiziert, tierversuchsfrei entwickelt worden und würden in Deutschland produziert.

Dr. Kade ergänzt mit dem Zukauf sein Derma-Portfolio (unter anderem Posterisan® und Faktu® gegen Hämorrhoiden). Im Geschäftsjahr 2017/18 (zu Ende September) erwirtschaftete die Kade-Gruppe mit 400 Mitarbeitern 131 Millionen Euro Umsatz. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diese Aspekte schinden den Körper von Astronauten

Die Forschung auf der ISS liefert wichtige Erkenntnisse, ist aber Schwerstarbeit für den Organismus. Was passiert dabei mit dem Körper genau – und wozu das Ganze? mehr »

GBA warnt Spahn vor GKV-Systembruch

Der Versuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Bewertungsverfahren im Gemeinsamen Bundesausschuss zu umgehen, stößt auf massive Gegenwehr – nicht nur im GBA. mehr »

§219a – Eine Reform und ihr Preis

Nach dem Beschluss im Bundestag, dürfen Ärzte künftig darüber informieren, dass sie Abtreibungen anbieten. Doch glücklich ist mit dem Kompromiss niemand. Auch nicht mit der Studie zu den Folgen einer Abtreibung. mehr »