Ärzte Zeitung online, 12.03.2019

Pharmaunternehmen

vfa legt Führung des Verbandes in eine Hand

BERLIN. Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) will sich bis zur Mitgliederversammlung im Juni strategisch neu aufstellen. Dazu wird er Vorstandsvorsitz und Hauptgeschäftsführung zusammenlegen.

Das heißt: Han Steutel, bislang Vorsitzender des vfa-Vorstands und Geschäftsführer von Bristol-Myers Sqibb, übernimmt ab dem 1. Mai kommissarisch die Leitung des Verbands übernehmen, wie der vfa mitteilt. Er soll nach der Neuausrichtung auch künftig als Präsident die Fürhung innehaben. Hauptgeschäftsführerin Birgit Fischer verlässt mit Ablauf ihres Vertrages zum 30. April den vfa. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

App-Branche macht Spahn Druck

In einem "Manifest für die Digitalisierung im Gesundheitssektor" fordern 47 Unternehmen aus der App-Branche, dass sich Deutschland stärker für digitale Innovationen öffnet. mehr »

Arztvorbehalt erhitzt weiter die Gemüter

Der Änderungsantrag der Koalition zum Notfallsanitätergesetz schlägt weiter hohe Wellen. Dabei wolle man nicht am Arztvorbehalt kratzen, so Rettungsdienst-Vertreter. Es gehe vielmehr um etwas ganz Anderes. mehr »

Behandlung nicht kostendeckend?

Fußamputationen werden im DRG besser vergütet als deren Verhinderung. Und die Honorierung von Fußambulanzen in der Regelversorgung reicht hinten und vorne nicht. mehr »