Ärzte Zeitung online, 23.05.2019

Unternehmen

Amgen will dänischen Entwickler übernehmen

THOUSAND OAKS/KOPENHAGEN. Amgen hat ein Übernahmeangebot für sämtliche außenstehenden Aktien der Nuevolution AB angekündigt.

Das Management des 2001 gegründeten dänischen Forschungsdienstleisters hat den Aktionären in einer öffentlichen Stellungnahme bereits die Annahme der Offerte empfohlen.

Drei Großaktionäre, die zusammen 59 Prozent des Kapitals halten, hätten die Annahme bereits zugesagt. Amgen will 167 Millionen Dollar für Nuevolution ausgeben und mehr als 90 Prozent der Anteile einsammeln.

Das Angebot soll „am oder um“ den 13. Juni beginnen, heißt es, und am oder um den 4. Juli enden. Nuevolution verfügt über eine patentierte Bibliothek DNA-kodierter chemischer Wirkstoffkandidaten. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Der Feind von innen

Wie endogene Retroviren uns krank machen können: Neue Forschungserkenntnisse könnten nützlich sein im Kampf gegen Autoimmunerkrankungen und Krebs. mehr »

PrEP wird Kassenleistung – Was Ärzte wissen müssen

Die Präexpositionsprophylaxe (PrEP) zum Schutz vor einer HIV-Infektion soll ab September Kassenleistung werden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen, die Ärzte haben. mehr »

Von wegen „Dr. med. Dünnbrett-Bohrer“

Den Vorwurf an Studenten, die medizinische Promotion sei auf Schmalspur ausgerichtet, will unser Blogger Marcel Schwinger so nicht stehen lassen. Der Medizinstudent, der selbst neben dem Studium forscht, räumt mit Plattitüden auf. mehr »