Ärzte Zeitung online, 20.09.2019

Biotechnologie

Hohe Akzeptanz, wenig Ahnung

MÜNCHEN. Neun von zehn Deutschen befürworten Gentechnik, wenn sie dabei hilft, schwere Krankheiten zu bekämpfen. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Biotechnologieunternehmens Amgen. Anscheinend haben die Deutschen aber Schwierigkeiten, Biotechnologie und Arzneimittel unter einen Hut zu kriegen.

So kennen laut Umfrage zwar knapp neun von zehn Bundesbürgern den Terminus „Biotechnologie“, jeder Zweite hat sich mit der Materie aber noch nicht näher beschäftigt. Den großen Informationsbedarf zur Biotechnologie spiegele auch die Resonanz des Programmes „Amgen Biotech Experience“ der Amgen Foundation wider. 230 Lehrkräfte hätten bereits an dieser Fortbildung teilgenommen. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Künstliches Pankreas punktet im Alltag

Ein „closed loop“ aus sensorgestützter Glukosemessung und Insulinpumpe kann die Stoffwechseleinstellung bei Diabetes deutlich verbessern, zeigt eine US-Studie auf. mehr »

Kontroverse um Spahns Gesetz für besseren Masernschutz

Der Bundestag hat in erster Lesung das geplante Masernschutzgesetz debattiert. Die Opposition kritisiert, das Gesetz atme zu viel Zwang und Sanktion. mehr »

Tuberkulose bleibt die infektiöse Todesursache Nummer 1

Inzidenz und Mortalität der Tuberkulose gehen einem WHO-Report zufolge weltweit zurück. Die für 2020 angestrebten Ziele sind trotzdem außer Reichweite. mehr »