Ärzte Zeitung online, 11.10.2019

Personalie

Novartis Deutschland sucht neue Leitung

NÜRNBERG. Sidonie Golombowski-Daffner, Geschäftsführerin der deutschen Novartis Landesgesellschaft in Nürnberg, wechselt konzernintern nach Genf. Sie übernimmt dort zum 15. Oktober den Vorstandsvorsitz der Einheit Advanced Accelerator Applications (AAA), die Radioligandentherapien entwickelt. Novartis hatte das US-Unternehmen Ende 2017 akquiriert.

Bis ein neuer Leiter oder eine neue Leiterin für Novartis Deutschland gefunden ist, übernehme interimsweise Heinrich Moisa diese Funktion, heißt es in einer persönlichen Mitteilung Golombowski-Daffners. Moisa verantwortet derzeit das Onkologie-Geschäft des Schweizer Konzerns in Deutschland. Golombowski-Daffner leitete drei Jahre lang die hiesige Novartis. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Grundlegend neue Pflegefinanzierung gefordert

Die Pflegeversicherung verfehle ihren Gründungsgedanken, Menschen vor einem Armutsrisiko zu bewahren, moniert die DAK und legt neue Finanzierungsvorschläge vor. mehr »

Grundlegend neue Pflegefinanzierung gefordert

Die Pflegeversicherung verfehle ihren Gründungsgedanken, Menschen vor einem Armutsrisiko zu bewahren, moniert die DAK und legt neue Finanzierungsvorschläge vor. mehr »

So werden Demenzkranke ruhig

Viel Aktivität draußen, Berührung und Musik beruhigen aufgebrachte Demenzkranke wirksamer als Arzneien. Darauf deuten Resultate einer großen Analyse. mehr »