1.  Bundessozialgericht: Halber Versorgungsauftrag nicht gleich halbes RLV!

[12.11.2018] Wenn ein Arzt einen halben Versorgungsauftrag zurückgibt, darf die KV das verbleibende Regelleistungsvolumen des Arztes nicht automatisch halbieren, so das Bundessozialgericht. Ein Chirurg setzte sich mit seiner Ansicht durch.  mehr»

2.  BSG-Urteil: Fahrlässig falsch abgerechnet? Verjährungsfristen länger!

[07.11.2018] Rechnet ein Arzt vorsätzlich oder grob fahrlässig ab, kann die KV ihm auch noch nach vier Jahren das Honorar kürzen. Das hat das Bundessozialgericht entschieden.  mehr»

3.  Abrechnung: BSG entschärft Plausi-Prüfung für Psychotherapeuten

[26.10.2018] Ohne eine Plausibilitätsprüfung fürchten zu müssen, dürfen Psychotherapeuten an einzelnen Tagen zwölf Sitzungen abrechnen, so das Bundessozialgericht.  mehr»

4.  Krankenkassen: Arzneimittelausgaben 2017 in Rheinland-Pfalz im Plan

[22.10.2018] Die rheinland-pfälzischen Ärzte haben 2017 das mit den Krankenkassen vereinbarte Arzneimittel-Ausgabenvolumen knapp eingehalten. Damit wird es 2017 in Rheinland-Pfalz keine statistischen Auffälligkeitsprüfungen geben, teilt die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) mit.  mehr»

5.  Arbeitsunfähigkeit: In der Praxis oftmals auch knifflige Fälle

[22.10.2018] Die Regeln, wie und wann ein Arzt einen Patienten krankschreiben darf, sind in der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie festgehalten. In der Praxis gibt es jedoch viele knifflige Fälle.  mehr»

6.  Justizbilanz 2017: 4587 Verfahren gegen Ärzte und Heilpraktiker

[27.09.2018] Im vergangenen Jahr schlossen Staatsanwaltschaften in Deutschland insgesamt 4,9 Millionen Ermittlungsverfahren ab 6,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.  mehr»

7.  BMVZ kritisiert TSVG-Entwurf: Mit Kanonen auf Heuschrecken

[17.09.2018] Kommt Spahns Versorgungsgesetz wie derzeit geplant, bringt das Nachteile für die MVZ, befürchtet deren Berufsverband. Vor allem die angedachte Neuregelung bei der Nachbesetzung von Angestellten-Arztsitzen stößt dem BVMZ sauer auf.  mehr»

8.  KVWL: Kritik an geplanten Länder-Kompetenzen

[17.09.2018] Sollten die Länder gemäß den BMG-Plänen bei den Zulassungen mitreden dürfen, sollen sie auch zahlen, meint die KVWL.  mehr»

9.  Bundesverfassungsgericht : Dialyse-Versorgungsauftrag bleibt bei BAG

[03.09.2018] Ärzte in einer Dialyse-BAG können bei einem Austritt aus der Berufsausübungsgemeinschaft ihren Versorgungsauftrag nicht mitnehmen.  mehr»

10.  Fortbildung: "Dummes Zeug" ist dennoch Pflicht

[24.08.2018] Ein Arzt, der die gesetzliche Fortbildungspflicht für einen "schlechten Scherz" hielt, muss nun seine Zulassung abgeben.  mehr»