41.  BAG: Neuer Kollege bringt sofort vollen Zuschlag

[22.05.2018] Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) müssen nicht ein Jahr lang warten, bis die Arbeit eines neu aufgenommenen Kollegen mit in den sogenannten BAG-Zuschlag eingeht. Erfasst werden auch Ärzte, die im Vorjahresquartal noch in Einzelpraxis tätig waren, urteilte jetzt das Bundessozialgericht.  mehr»

42.  Plausibilitätskontrolle: Ärzte brauchen bei Zeitprofilprüfungen gute Argumente

[15.05.2018] Ärzte, die mit ihrem Zeitprofil auffällig geworden sind, sollten gut darlegen können, warum sie schneller als der Durchschnitt gearbeitet haben.  mehr»

43.  Arzthaftung: Schmerzensgeld, weil Gynäkologe zu zögerlich war

[14.05.2018] Zu 400.000 Euro Schmerzensgeld wurde ein Gynäkologe verurteilt, weil er auf einen pathologischen Befund bei einer Schwangeren zu spät reagierte,  mehr»

44.  Verordnung: Die drei Arten der Einzelfallprüfungen

[11.05.2018] Ärzte können jederzeit in eine Einzelprüfung geraten. Manche Prüfungen sind einfach nur ärgerlich, bei anderen lohnt sich der Widerspruch. Ein Berater klärt auf.  mehr»

45.  KV Nordrhein: Netze sollen nicht komplett verkauft werden können

[07.05.2018] Netze müssen in ärztlicher Hand bleiben, so der Vorstand der KV Nordrhein. Dafür brauche es auch neue rechtliche Rahmenbedingungen.  mehr»

46.  Abrechnung: Geriatrie im Visier der Prüfer

[23.04.2018] Die geriatrischen Leistungen gehören zum ureigenen hausärztlichen Leistungsspektrum. Die Korrektheit der Abrechnung wird derzeit häufig von KVen geprüft, die die Diagnosen unter die Lupe nehmen.  mehr»

47.  Psychotherapie: Auf die Anreize kommt es an

[12.04.2018] Immerhin! Durch die vor einem Jahr eingeführten Sprechstunden zur Erstberatung sowie die Akutbehandlung in besonders dringenden Fällen ist der Zugang der Patienten zu Psychotherapeuten beschleunigt worden. 430.000 Patienten in der Sprechstunde und fast 60.  mehr»

48.  Rechtsexperte fordert: Engere Daumenschrauben bei Abrechnungsbetrug!

[12.04.2018] Die Rechtsprechung tut sich offenbar bei vielen Betrugstatbeständen im Gesundheitswesen schwer, moniert ein Strafrechtler. Er fordert engere Daumenschrauben.  mehr»

49.  Recht: Reine Kontrolle reicht nicht für die Vergütung

[09.04.2018] Das Prinzip der persönlichen Leistungserbringung gilt auch für ermächtigte Pathologen.  mehr»

50.  Vergütung: Psychotherapeuten wenden sich an das Bundesverfassungsgericht

[05.04.2018] Der Streit um eine gerechte Honorierung der Psychotherapeuten geht weiter. Über den Strukturzuschlag wird nun vorm Bundesverfassungsgericht gestritten.  mehr»