Ärzte Zeitung, 05.05.2015

Deutscher Innovationspreis

Zwei Biotechs reüssieren

NEU-ISENBURG. Beim diesjährigen Deutschen Innovationspreis befinden sich zwei Biotechunternehmen unter den Siegern.

In der Kategorie Mittelstand reüssierte die Berliner Alacris Theranostics GmbH mit ihrer individualisierten Krebsdiagnostik und Therapie mittels des computergestützten Modellierungsverfahren "ModCell".

Der Preis in der Kategroie Start-ups ging an die Dynamic Biosensors GmbH aus Martinsried/Planegg für "switchSENSE", ein Chip-basiertes Biosensor-System.

Der Deutsche Innovationspreis ist eine 2010 von Accenture, EnBW, Evonik und der Wirtschaftswoche gegründete Initiative unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums. Bewerber müssen den Hauptsitz in Deutschland haben. (maw)

Topics
Schlagworte
Biotechnologie (85)
Medizintechnik (1046)
Organisationen
Accenture (34)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »