Ärzte Zeitung, 03.05.2012

Apps im Gesundheitswesen

App findet nächst gelegene barrierefreie Arztpraxis

zur Großdarstellung klicken

Längst nicht jedes Restaurant, jede Apotheke oder Arztpraxis ist barrierefrei. Die App "MyHandicap" hilft bei der Suche - per GPS-Ortung.

Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sind oft auf Informationen zur Barrierefreiheit angewiesen. Gerade wenn man sich in einer fremden Stadt aufhält, kann es hilfreich sein schnell zu wissen, wo sich der nächste behindertengerechte Parkplatz befindet.

Diese und viele weitere Orte lassen sich über die App "MyHandicap" für das iPhone unkompliziert suchen. So können Menschen mit Behinderungen nach Restaurants, Bars oder Banken suchen, die mit dem Rollstuhl gut erreichbar sind - aber eben auch nach barrierefreien Arztpraxen und Apotheken.

Der Nutzer kann im Menü über eine Suchfunktion direkt nach barrierefreien Orten in der Umgebung schauen und seinen Standort automatisch über GPS bestimmen lassen.

Verschiedene Kategorien zur Auswahl

App findet nächst gelegene barrierefreie Arztpraxis

Für die Suche stehen verschiedene Kategorien zur Verfügung, etwa Freizeit und Sport, Ämter und Organisationen, Gesundheit und Pflege oder Einkaufen.

Die Anwendung bietet dann zahlreiche weitere Funktionen, sol kann nach der Ausstattung geschaut werden, etwa ob ein Begleithund im ausgewählten Restaurant erlaubt ist.

Die Orte werden auf einer Karte angezeigt, und der Nutzer kann sich den direkten Weg vom Standort etwa zur Arztpraxis anzeigen lassen. Auch können Orte unter dem Menüpunkt "Favoriten" abgespeichert und per E-Mail oder Facebook mit anderen geteilt werden.

Ein Vorteil der App ist, dass jeder Nutzer unter "Eintrag", die eigenen Erfahrungen hinsichtlich der Barrierefreiheit eines Ortes einbringen oder auch eine neue Location hinzufügen kann und so am Wachstum des Adressbestandes mitzuwirken. So lässt sich die Qualität und Quantität der App weiter verbessern.

App für Android Market in Arbeit

MyHandicap

Preis: kostenlos

Speicherplatz: 3,3 MB

Sprache: Deutsch, Englisch

Anforderung: Erfordert iOS 4.0.2 oder neuer

Zum Download: Appstore

In drei Schritten ist der neue Ort erfasst: Einfach den Namen eingeben, die App findet automatisch die Adresse, dann kann der Nutzer für den Ort eine Kategorie hinzufügen und Angaben zur Barrierefreiheit machen, etwa ob behindertengerechte Parkplätze vorhanden sind.

Die App, von der gemeinnützigen Stiftung MyHandicap, gibt es zunächst für Deutschland und die Schweiz und kann kostenlos im iTunes-Store heruntergeladen werden. Eine Version für den Android Market ist in Arbeit und soll demnächst erscheinen. (mn)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Viele Gesundheitspolitiker verteidigen ihr Mandat

Die Großwetterlage hat sich verändert. Doch viele Fachpolitiker schaffen den Wiedereinzug ins Parlament. mehr »

Das Trauma nach der Loveparade

Das tödliche Gedränge bei der Loveparade im Sommer 2010 in Duisburg: Im ARD-Film "Das Leben danach" geht es um die Auswirkungen auf die traumatisierten Überlebenden. mehr »