Ärzte Zeitung, 21.10.2011

Medistar bleibt bei Praxis-EDV-Systemen vorne

NEU-ISENBURG (reh). Im Markt der Praxissoftware-Anbieter gibt es wenig Bewegung. Das zeigt die aktuelle Software-Statistik der KBV. Die Zahl der Neu-Installationen hat sich aber erhöht.

Die Top Five der Praxis-EDV-Systeme

Installationszahlen in Vertragsarztpraxen nach Angaben der KBV
Rang System Summe
Installationen
1 MEDISTAR 14.487
2 TurboMed 13.427
3 MCS-ISYNET (ixx.isynet)     9.066
4 ALBIS ON WINDOWS     7.261
5 DOCconcept     6.082
Quelle: KBV Stand: 31.12.2010 - Tabelle: Ärzte Zeitung

Ob es nun in der zweiten Jahreshälfte 2010 mehr Neuniederlassungen gab oder sich Praxis-Partnerschaften aufgelöst haben, darüber kann man nur spekulieren.

Fest steht, nachdem die KBV im Sommer fürs erste Halbjahr 2010 seit Langem erstmals einen Rückgang der Installationen von Praxis-EDV-Systemen auf 115.440 (Stand 30. Juni 2010) unter deutschen Vertragsärzten und -psychotherapeuten meldete, ist die Zahl zum Jahresende 2010 wieder auf 117.453 angestiegen.

Sie liegt damit aber immer noch leicht unter der Zahl von 2009, als die KBV 117.573 Installationen zählte.

Spitzenreiter bei den Arzt-Software-Anbietern ist die medatixx Medizinische Informationssysteme GmbH & Co. KG mit einem Marktanteil von über 18 Prozent, gefolgt von der Medistar Praxiscomputer GmbH mit einem Marktanteil von 12,33 Prozent und der TurboMed EDV GmbH mit einem Marktanteil von 11,43 Prozent, sowie der Psyprax GmbH (7,36 Prozent), der CompuGroup Holding AG (6,18 Prozent), der Compugroup Medical Arztsysteme (5,48 Prozent) und der Hasomed GmbH (4,55 Prozent).

Auf Rang acht folgt die Frey ADV GmbH mit einem Marktanteil von 3,52 Prozent, das genossenschaftlich organisierte Softwarehaus Duria bleibt auf dem im Sommer 2010 erreichten Rang 13 (Marktanteil: 1,53 Prozent).

Der Wechsel an der Spitze der Anbieter erklärt sich daraus, dass die zur CompuGroup Medical gehörenden Unternehmen jetzt alle einzeln in die Wertung eingehen. Zur Unternehmensgruppe gehören Medistar, TurboMed, Compugroup Holding und CompuGROUP Medical Arztsysteme.

Wenig Bewegung gibt es bei den beliebtesten EDV-Systemen: Wie bereits im Sommer steht hier Medistar ganz oben auf der Liste der Top-Five. Aber: Das System muss eine leichte Einbuße bei seinen Installationen hinnehmen - sie sinken von 14.524 auf nun 14.487.

Zulegen können dafür die zweitplatzierte Software TurboMed (von 13.365 Installationen im Sommer 2010 auf nun 13.427 Installationen) sowie die dritt-platzierte Software MCS-ISYNET (von 9022 Installationen im Sommer 2010 auf nun 9066 Installationen).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »