Ärzte Zeitung, 15.12.2011

Jameda baut seine Online-Arztsuche aus

BERLIN (af). Das Arztsuch- und -empfehlungsportal jameda.de hat seine Arztsuche überarbeitet. Ab Freitag können Patienten Haus- und Fachärzte auch über Spezialisierungen, Behandlungsschwerpunkte und Weiterbildungen finden.

Ziel sei, die Besucher der Seite über Filter gezielt zu geeigneten Ärzten zu führen. Auf jameda.de können Patienten Ärzte aber auch bewerten. Dabei ist jameda nach eigenen Angaben Marktführer bei den Arztempfehlungs-Portalen.

Verzeichnet seien 250.000 Ärzte in ganz Deutschland, für die 1,7 Millionen Bewertungen vorlägen. Das Portal habe im Oktober mehr als zwei Millionen Besucher registriert.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Multiorgan-Chip für Arzneitests

Mit HiIfe eines Multiorgan-Chips, groß wie eine Tablettenschachtel, können Forscher analysieren, wie ein Mensch auf ein neues Medikament reagieren würde. Tierversuche könnten damit überflüssig werden. mehr »

Uhrenumstellung geht den Deutschen auf den Zeiger

Das Vor-und-Zurück der Zeitumstellung nervt immer mehr Deutsche, so eine Umfrage. Hauptgründe: gesundheitliche Auswirkungen. mehr »