Ärzte Zeitung, 15.03.2012

Windows 8 kommt mit Touchscreen-Oberfläche

HANNOVER (reh). Auf der CeBIT 2012 hat Microsoft die Betaversion "Consumer Preview" von Windows 8 vorgestellt. Und die ist selbst für geübte Windows-Nutzer etwas komplett Neues.

Das System wurde nämlich konsequent an der Touch-Bedienung ausgerichtet. Das heißt, das bekannte Windows-Startmenü musste dem "Metro" genannten Starbildschirm weichen, auf dem Rechtecke für Inhalte und Programme stehen.

Die einzelnen Programme und Inhalte lassen sich aber auch mithilfe der PC-Maus aufrufen - falls Nutzer nicht über einen Touchscreen verfügen.

Ebenfalls in die Metro-Oberfläche eingebunden wurde der neue Skydrive-Cloud-Speicher, über den jeder Nutzer kostenlos 25 GB Speicherplatz in der Cloud erhält.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »