Ärzte Zeitung online, 24.05.2017

Abrechnungsportal

Axa meldet gute Resonanz auf digitale Rechnungen

KÖLN. Das gemeinsam vom privaten Krankenversicherer Axa und der CompuGroup Medical (CGM) entwickelte Portal "Meine Gesundheit von Axa" stößt auf große Resonanz. Ein Jahr nach dessen Start nutzen 46.800 Vollversicherte der Axa und über 3000 Ärzte mit CGM-Software das Angebot, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung beider Firmen. "Meine Gesundheit" erlaubt ein komplett digitales Rechnungsmanagement. Das sei in den zurückliegenden zwölf Monaten 230.000 Mal genutzt worden. Über das Portal können die Versicherten auch Ärzte oder Kliniken suchen und Termine vereinbaren. Schon bald sollen ihnen auch die Möglichkeit zur Direktüberweisung sowie eine elektronische Gesundheitsakte zur Verfügung stehen. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Neue Hoffnung auf wirksame Alzheimer-Therapie

Lässt sich der Krankheitsverlauf bei Alzheimer mittels Antikörper doch bremsen? Erstmals deutet sich ein solcher Erfolg in einer größeren Studie an. Das weckt Hoffnungen. mehr »

Was die Datenschutz-Folgenabschätzung ist

Praxen, Kliniken und MVZ, die in großem Stil Patientendaten verarbeiten, müssen laut DSGVO eine Datenschutz-Folgenabschätzung absolvieren. Medizinrechtler erläutern, wie das geht und was das überhaupt ist. mehr »

Tele-Hausarzt horcht aus der Ferne ab

Dr. Rafael Walocha betreut als Tele-Hausarzt Bewohner eines Pflegeheims per Video. Dabei kann er die Patienten sogar elektronisch auskultieren. Arzt und Patienten sind begeistert. mehr »