QM-ABC
Seit Januar 2006 gilt für Vertragsärzte die QM-Pflicht. Doch was gehört alles zum praxisinternen Qualitätsmanagement? Die Autorinnen unseres "Arbeitshandbuchs Qualitätsmanagement", Theresia Wölker und Dr. Heike Johannes, haben es einmal zusammengestellt. Entstanden ist ein komplettes QM-ABC. Die einzelnen Stichworte finden Sie unten.

1.  Bereichsspezifische Norm: Arztpraxen blühen neue QM-Standards

[13.11.2012] Ab Dezember gibt es eine neue DIN EN Norm, die eigens fürs Gesundheitswesen entwickelt wurde. Über kurz oder lang werden Vertragsarztpraxen ihr Qualitätsmanagement wohl an diese Norm anpassen müssen.  mehr»

2.  EPA

[04.05.2010] Das Europäische Praxisassessment (EPA) ist eines der speziell auf Arztpraxen zugeschnittenen Verfahren zur Einführung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements.  mehr»

3.  Verfahrensanweisung

[20.04.2010] Verfahrensanweisungen sind ein QM-Instrument, das dazu dient, die Praxisabläufe strukturiert darzustellen. Angewendet werden sie auf klar abgrenzbare Abläufe, an denen mehrere Personen und Arbeitsbereiche beteiligt sind.  mehr»

4.  Prozessqualität

[09.03.2010] Prozessqualität beschreibt den Grad, in dem die Praxisabläufe geeignet sind, die mit der Patientenversorgung verbundenen Aufgaben zu erfüllen und die gesetzten Ziele zu erreichen. Angesprochen sind hier die Eigenschaften der Kernprozesse (z.B. Therapie, Diagnostik, Beratung) und der unterstützenden  mehr»

5.  Organigramm

[02.03.2010] Das Organigramm ist eine grafische Darstellung in Form eines Organisationsschaubildes. Es gibt einen Überblick über die Verantwortlichkeiten, Aufgabenverteilung und Kommunikationsbeziehung aller Praxismitarbeiter, vor allem hinsichtlich ihrer Weisungsbefugnis.  mehr»

6.  QM-Modelle

[23.02.2010] Zur Darstellung und Bewertung ihres Qualitätsmanagements kann sich die Arztpraxis an einer Reihe unterschiedlicher Modelle orientieren. Zu nennen sind hier insbesondere die DIN EN ISO 9001 und mehrere speziell für den Niedergelassenenbereich entwickelte Bewertungsverfahren wie zum Beispiel QEP®,  mehr»

7.  Werkzeuge

[16.02.2010] Qualitätsmanagement in der Arztpraxis ist in erster Linie ein Instrument der Unternehmensführung und der Organisationsentwicklung. Um dieses Instrument sinnvoll und gewinnbringend einzusetzen, stehen dem Praxisteam vielfältige Techniken und Werkzeuge zur Verfügung.  mehr»

8.  Evidenzbasiert

[02.02.2010] Die evidenzbasierte Medizin (EbM) hat in den vergangenen Jahren auch in der Gesundheitsversorgung in Deutschland einen besonderen Stellenwert erlangt.  mehr»

9.  Qualitätsziele

[26.01.2010] Ziele sind, auf der persönlichen wie auf der beruflichen Ebene, Motor für Entwicklung. Und da auch Qualität viel mit dem Erreichen von vorher festgesetzten Zielen zu tun, ist die Formulierung von Qualitätszielen ein zentraler Bestandteil des Qualitätsmanagements.  mehr»

10.  Arbeitsplatzbeschreibung

[19.01.2010] Arbeitsplatzbeschreibungen sind neben Arbeitsanweisungen, Stellenbeschreibungen und Organigrammen ein Instrument des Qualitätsmanagements zur klaren Regelung von Zuständigkeiten und Befugnissen.  mehr»