Ärzte Zeitung, 26.10.2016

PKV-Ranking

Nur drei Anbieter erreichen Top-Note

KÖLN. Die Allianz Private Krankenversicherung hat im PKV-Rating des Deutschen Finanz-Service Instituts (DFSI) am besten abgeschnitten. Das DFSI hatte nach eigenen Angaben die Substanzkraft (40 Prozent der Gewichtung), die Produktqualität (40 Prozent) und den Service (20 Prozent) von 30 PKV-Anbietern unter die Lupe genommen. Dabei erhielt die Allianz als einziges Unternehmen die Bewertung "exzellent". Debeka und Arag folgten mit der Note "sehr gut".

Im vergangenen Jahr hatten noch acht Unternehmen mindestens ein "sehr gut" erhalten. Das Deutsche Finanz-Service Institut sieht es als Auswirkung der jahrelangen Niedrigzinspolitik an, dass die Zahl der so bewerteten Anbieter abnimmt. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn packt Großreform Notfallversorgung an

Gesundheitsminister Spahn stößt eine weitere Großreform an: Bis 2021 soll die Notfallversorgung neu aufgestellt sein. Dazu muss das Grundgesetz geändert werden. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

15:52 Uhr Ärger über Hilfsmittelausschreibungen der Kassen könnte bald Schnee von gestern sein. Ein Änderungsantrag zum TSVG beinhaltet offenbar ein Ausschreibungsverbot. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

14:27 Uhr Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »