Ärzte Zeitung online, 24.04.2017

Versicherung

PKV-Verband warnt vor Bauernfängern

KÖLN. Der Verband der Privaten Krankenversicherung warnt vor unseriösen Werbe-Anrufen, die Privatversicherte zum Tarifwechsel animieren sollen. Häufig tun die Anrufer dabei so, als ob sie im Auftrag des PKV-Verbands tätig würden, was eine bewusste Täuschung ist. Der Verband hat selbst wenig Handhabe, um gegen die Werber vorzugehen. Er empfiehlt Verbrauchern, sich Name und Telefonnummer der Anrufer zu notieren und Strafanzeige bei der Polizei zu stellen oder sich bei der Bundesnetzagentur oder den Landesdatenschutzbeauftragten zu beschweren.

Der PKV-Verband macht zudem darauf aufmerksam, dass Privatversicherte einen kostenlosen Rechtsanspruch auf einen Tarifwechsel haben. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

jameda muss Arztprofil löschen - Das ist die Urteilsbegründung

Urteil des Bundesgerichtshofs zum Arzt-Bewertungsportal jameda: Am Dienstag entschieden die Karsruher Richter zugunsten einer klagenden Ärztin. Ihr Profil muss gelöscht werden - die Richter schränken ihr Urteil allerdings ein. mehr »

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in Europa

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »