Ärzte Zeitung online, 25.04.2017

Kleine Anfrage

GKV-Patienten: Linke will Info zu Eigenanteil

BERLIN. Die Eigenbeteiligungen von gesetzlich Krankenversicherten bei der Krankenbehandlung sind Thema einer Kleinen Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke. Abgesehen von der Praxisgebühr seien alle anderen Patienten-Zuzahlungen nicht abgeschafft worden. Fällig würden solche Zuzahlungen etwa im Krankenhaus oder bei Arzneimitteln. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun unter anderem wissen, wie hoch das jährliche Volumen der Zuzahlungen ausfällt und wie viel Geld Versicherte im Schnitt pro Monat dafür ausgeben. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »

Tuberkulose - tödlichste Infektionskrankheit

1,6 Millionen Menschen starben im vergangenen Jahr an Tuberkulose, berichtet die WHO. Damit bleibt TB die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. mehr »