Ärzte Zeitung online, 25.04.2017
 

Kleine Anfrage

GKV-Patienten: Linke will Info zu Eigenanteil

BERLIN. Die Eigenbeteiligungen von gesetzlich Krankenversicherten bei der Krankenbehandlung sind Thema einer Kleinen Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke. Abgesehen von der Praxisgebühr seien alle anderen Patienten-Zuzahlungen nicht abgeschafft worden. Fällig würden solche Zuzahlungen etwa im Krankenhaus oder bei Arzneimitteln. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun unter anderem wissen, wie hoch das jährliche Volumen der Zuzahlungen ausfällt und wie viel Geld Versicherte im Schnitt pro Monat dafür ausgeben. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »

Jamaika – Paritätische Finanzierung ist vom Tisch

Ein neues Sondierungspapier zeigt: Die potenziellen Jamaika-Partner suchen nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner in der Gesundheitspolitik. mehr »