Ärzte Zeitung online, 25.09.2017

PKV

Inter zahlt 34 Millionen Euro an Versicherte zurück

MANNHEIM. Die Kunden in Vollkostentarifen der privaten Inter-Krankenversicherung erhalten insgesamt 34 Millionen Euro Beitragsgelder für 2016 zurück. Anspruchsberechtigt seien etwa 43.100 Personen, die durchschnittliche Auszahlung pro Kopf betrage 790 Euro. In Einzelfällen würden bis zu sechs sogenannte maßgebliche Monatsbeiträge rückerstattet, heißt es. Darunter versteht die Inter die Summe aus ambulantem und zahnmedizinischen Beitragsanteil. Das entspreche in der Regel 2/3 des gesamten Monatsbeitrages.

Voraussetzung für die Rückzahlung ist, dass 2016 in der Vollversicherung keine Leistungen in Anspruch genommen wurden und das Versicherungsverhältnis bis 1. Juli dieses Jahres nicht gekündigt wurde. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »

Hippotherapie bei MS wirkt

MS mit Pferdetherapie behandeln: Das scheint zu funktionieren. Mit den Ergebnissen einer Studie wollen die Autoren die Diskussion über die Kostenübernahme der Hippotherapie beleben. mehr »