Ärzte Zeitung, 29.06.2009

Schleswig-Holstein

Elf Prozent der Ärzte hat unter 200 Punkte

In Schleswig-Holstein sind von 14 750 Mitgliedern der Ärztekammer 10 323 fortbildungspflichtig. Davon unterliegen 3490 Ärzte der Fortbildungspflicht zum Stichtag 30. Juni. Bisher hat die Kammer 2998 Zertifikate ausgestellt, dies entspricht einem Anteil von 86 Prozent. Weitere 42 Ärzte (1,2 Prozent) hatten bereits mehr als 250 Punkte gesammelt, aber noch kein aktuelles Zertifikat. 72 Ärzte (zwei Prozent) liegen mit mehr als 200 Punkten knapp unter der geforderten Punktzahl. Fast elf Prozent der Ärzte haben weniger als 200 Punkte.(di)

Lesen Sie dazu auch:
Die allermeisten Ärzte haben 250 CME-Punkte für die Fortbildung zusammen
CME: Die meisten Ärzte waren erfolgreich beim Punktesammeln

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Übers Ziel hinausgeschossen?

Lesen Sie auch:
CME: Die fehlenden Punkte schnell online holen!

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »