Ärzte Zeitung, 15.05.2013

Kompaktkurs

Grundlagen der manuellen Medizin

ISNY. Ein intensives zweiteiliges Kompakt-Seminar vermittelt Grundlagen der Manuellen Medizin und ermöglicht Ärzten aller Fachrichtungen die zeitnahe Anwendung der manuellen Diagnostik und Therapie in der täglichen Praxis.

Der zweistufige Grundkurs im Dr. Karl-Sell-Ärzteseminar Neutrauchburg (MWE) der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten gemäß der postgraduierten Bildung zum Certificate of Advanced Studies.

Dazu gehört zum Beispiel die Differentialdiagnostik von Extremitätengelenken. Pro Kurs werden 60 CME-Punkte vergeben. (eb)

Weitere Infos: www.aerzteseminar-mwe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »