31.  Baden-Württemberg: TSVG spaltet fast KV-Vorstand und Vertreter

[28.03.2019] Die Vertreterversammlung in Baden-Württemberg schrammt am Eklat vorbei: Delegierte fordern mehr Widerstand des KV-Vorstands gegen das Terminservicegesetz.  mehr»

32.  Baden-Württemberg: Kein Fixum im PJ geplant

[27.03.2019] Medizinstudierende in Baden-Württemberg erhalten im PJ zwischen 200 bis 649 Euro im Monat. Der Betrag variiere damit innerhalb des gesetzlich festgelegten Spielraums, heißt es in der Antwort auf eine Anfrage von SPD und FDP im Landtag.  mehr»

33.  Heidelberg: Neue Zweifel an Seriosität der Uniklinik

[26.03.2019] Die PR-Kampagne der Heidelberger Uniklinik um einen neuen Bluttest zur Brustkrebsdiagnose schlägt weiter hohe Wellen.  mehr»

34.  Südwesten: Telemedizin in allen Haftanstalten geplant

[26.03.2019] Die baden-württembergische Landesregierung rollt ein Modellprojekt zur Telemedizin in Gefängnissen landesweit aus. Justizminister Guido Wolf (CDU) kündigte an, das Angebot in bisher sechs Haftanstalten werde auf die landesweit 17 Einrichtungen ausgeweitet.  mehr»

35.  Krebstest aus Heidelberg: Untersuchung zur umstrittenen PR-Kampagne

[25.03.2019] „Um alle Aspekte umfassend und aus neutraler Perspektive zu analysieren, wurde eine unabhängige Kommission aus überwiegend externen Experten eingerichtet“, teilte das Uniklinikum am Montag mit. Zudem sei eine interne Arbeitsgruppe eingesetzt worden.  mehr»

36.  Hausärztetag in Baden-Württemberg: Massive Kritik am Termingesetz

[24.03.2019] Keine verbesserte Steuerung der Patienten, mehr „unnötige“ Arzttermine, keine Anreize für mehr HzV-Verträge – in Stuttgart wurde am Wochenende das TSVG zerpflückt.  mehr»

37.  Uniklinik entschuldigt sich: Bluttest auf Brustkrebs doch keine Revolution

[22.03.2019] Ein Bluttest auf Brustkrebs komme noch dieses Jahr auf den Markt, verkündete vor kurzem die Uniklinik Heidelberg. Nun rudert sie zurück.  mehr»

38.  Statistik: Apotheker auch im Ländle gerne in der Stadt

[18.03.2019] Um die Arzneimittelversorgung in ländlichen Regionen zu sichern, fordert die AOK Baden-Württemberg auch eine Liberalisierung apothekenrechtlicher Rahmenbedingungen.  mehr»

39.  Baden-Württemberg: Rückenschmerz besser versorgt mit Vertrag

[15.03.2019] Die Behandlung von Menschen mit unspezifischen Rückenschmerzen ist laut Auswertungen von Bosch BKK, AOK und MEDI in Baden-Württemberg innerhalb eines Facharztprogramms nachweislich erfolgreicher als bei Patienten in der Regelversorgung. Von den 52.  mehr»

40.  Ausgezeichnete Gesundheit: Docdirekt gewinnt Digitalpreis

[14.03.2019] Das Telemedizinprojekt Docdirekt der KV Baden-Württemberg hat den Preis „Ausgezeichnete Gesundheit 2019“ des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland erhalten.  mehr»