51.  Verbundweiterbildung Plus Baden-Württemberg: Über 700 junge Ärzte machen schon mit

[07.06.2017] 732 Ärzte in Weiterbildung nehmen aktuell an der Verbundweiterbildung Plus Baden-Württemberg teil. Das sagte Dr. Simon Schwill vom Team Verbundweiterbildung beim Tag der Allgemeinmedizin in Heidelberg.  mehr»

52.  Baden-Württemberg: Barmer macht sich für regionale Verbünde stark

[07.06.2017] Die Barmer spricht sich für eine sektorenübergreifende Versorgungsplanung für den ambulanten und stationären Bereich aus.  mehr»

53.  Baden-Württemberg: DAK etabliert Landesvertretung

[01.06.2017] Die DAK-Gesundheit will gesundheitspolitisch stärker in Baden-Württemberg präsent sein und hat in Stuttgart eine eigene Landesvertretung etabliert. Die Kasse versichert im Südwesten rund 700.000 Menschen.  mehr»

54.  Hausärzteverband: Im Ländle fünf Euro mehr

[29.05.2017] Der Hausärzteverband Baden-Württemberg kündigt eine Beitragserhöhung zum 1. Juli dieses Jahres an: Für niedergelassene Ärzte und Ärztinnen erhöht sich der Monatsbeitrag um fünf auf 32,50 Euro.  mehr»

55.  Baden-Württemberg: Beratung für Schwangere und junge Eltern

[25.05.2017] Im Südwesten startet ein Vorsorgeprojekt für eine ausgewogene und gesunde Ernährung .  mehr»

56.  Pflegeausbildung: Projekt hebt auf Interkulturalität ab

[25.05.2017] Flüchtlinge und Schulabgänger aus Deutschland sollen für die interkulturelle Pflege fit gemacht werden.  mehr»

57.  Baden-Württemberg: Südwest-KV warnt vor Bürgerversicherung

[22.05.2017] Der KV-Vorstand sichtet Parteiprogramme und beklagt Reformpläne zu Lasten von Ärzten.  mehr»

58.  Baden-Württemberg: KV forciert direkten Draht zu Patienten

[18.05.2017] Das DocDirekt genannte Telemedizinprojekt soll helfen, Patienten in die Praxen zu steuern.  mehr»

59.  HzV-Verträge: Honorarplus im Südwesten

[10.05.2017] Die Vergütung dreier Verträge wird linear um 6,5 Prozent angehoben. Das macht laut Verband 20 bis 30 Millionen Euro im Jahr aus.  mehr»

60.  Ohne Blaulicht: Qualifizierte Krankenfahrt entlastet Rettungsdienst und Ärzte

[05.05.2017] Zu oft werden Rettungswagen für Krankentransporte oder für den Ärztlichen Notfall-Dienst missbraucht und stehen somit nicht für Notfalleinsätze bereit. Ein neues Modell der AOK Baden-Württemberg schafft Abhilfe. Nutznießer sind neben den Patienten auch Haus- und Fachärzte.  mehr»