1.  Bremen: Homöopathie aus Weiterbildungsordnung verbannt

[12.09.2019] Die Zusatzbezeichnung Homöopathie fliegt aus der Weiterbildungsordnung für Bremen raus. Die Debatte über Sinn und Unsinn der Homöopathie ist wieder eröffnet.  mehr»

2.  Bremen: Verflixtes siebtes Jahr für städtische Kliniken

[09.09.2019] Der Klinikverbund „Gesundheit Nord“ rechnet für 2019 für seine Einrichtungen in der Hansestadt Bremen mit einem zweistelligen Millionendefizit.  mehr»

3.  AOK Bremen/Bremerhaven: Arztberatung nicht verbieten

[06.09.2019] Die AOK Bremen/Bremerhaven sieht die seit Jahren etablierten Strukturen der Arztberatung durch das „Faire Kassenwahl-Gesetz“ bedroht.  mehr»

4.  Regionale Unterschiede: Im Westen mehr Antibiotika-Verordnungen

[22.08.2019] Die Zahl der Antibiotikaverordnungen sinkt bundesweit, regional gibt es aber nach wie vor große Unterschiede.  mehr»

5.  Kommentar zu Bremen: Wer soll das bezahlen?

[02.07.2019] Die neue Koalition in Bremen verspricht viel frisches Geld fürs Gesundheitswesen. Woher sie das nehmen will, sagt sie einstweilen aber nicht.  mehr»

6.  Bremens rot-grün-roter Koalitionsvertrag steht: Linke planen viele teure Projekte

[02.07.2019] Das Gesundheitsressort in Bremen geht an die Partei „Die Linke“. Deren Pläne: Mehr Geld für Kliniken, für den öffentlichen Gesundheitsdienst, für die Pflege. Wie das finanziert werden soll, ist noch unklar.  mehr»

7.  Bremen: Bald herrscht Rot-grün-rot

[01.07.2019] Erstmals in Westdeutschland bilden Linke, Grüne und SPD eine Landesregierung.  mehr»

8.  Krankenhäuser: Verbindliche Personalquote gefordert

[26.06.2019] Bremen und Thüringen reichen die geltenden Personaluntergrenzen für Kliniken nicht aus.  mehr»

9.  Bremen: Endspurt für künftige Koalitionäre

[24.06.2019] Gesundheit und Pflege könnten an der Weser künftig in einem Ressort vereint werden.  mehr»

10.  Bestattungsgesetz Niedersachsen: Leichenschau kurz vor der Einäscherung – zu spät?

[21.06.2019] Die Einrichtung spezieller Leichenschaudienste oder Leichenschauen nur von besonders qualifizierten Ärzten – diese Lösung schwebt dem Bremer Gerichtsmediziner Professor Michael Birkholz vor.  mehr»