71.  Laborkosten: Bremen setzt Bescheide unter Vorbehalt

[20.09.2016] Betroffene Ärzte müssen keinen Widerspruch gegen den Honorarkostenbescheid einlegen, so die KV.  mehr»

72.  Bremer Modell: Souveräne Flüchtlingsversorgung

[19.09.2016] Eine Studie belegt, dass die guten rechtlichen Rahmenbedingungen Hausärzten bei der Flüchtlingsversorgung helfen.  mehr»

73.  Universiät: Bremen setzt Masterstudium "Palliative Care" fort

[13.07.2016] Das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) der Universität Bremen bietet zum Wintersemester 2016/2017 zum zweiten Mal den berufsbegleitenden Masterstudiengang "Palliative Care" an.  mehr»

74.  Mehr Leistungen, bessere Vergütungen: IKK classic setzt HzV-Vertrag mit Verband fort

[05.07.2016] Der Deutsche Hausärzteverband und die IKK classic (3,5 Millionen Versicherte) haben ihren seit 2010 laufenden Hausarztvertrag überarbeitet.  mehr»

75.  "Mobile Psychiatrie Bremerhaven": Aus für das Versorgungsprojekt?

[30.06.2016] Das fertig entwickelte Konzept "Mobile Psychiatrie Bremerhaven" zur Versorgung psychisch Kranker kann nicht starten - aus finanziellen Gründen.  mehr»

76.  Statistik: Sectio-Rate in Bremen gesenkt

[24.06.2016] In Bremen geht der Trend zurück zur natürlichen Geburt -ein Bündniss leistet Unterstützung  mehr»

77.  Jubiläum: Göttinger Giftexperten helfen Garagen-Grillern und Pilzsammlern

[21.06.2016] Seit 20 Jahren geben die Experten vom Giftinformationszentrum Nord Ratschläge bei Vergiftungen: Ihre Patientenpalette reicht von neugieren Kindern bis zu Konsumenten von "Legal Highs".  mehr»

78.  Vorreiter Bremen: Erste flächendeckende Leichenschau

[10.06.2016] Viele Morde bleiben unentdeckt: Bremden führt darum 2017 die qualifizierte Leichenschau ein. Hausärzte. Können Verbrechen so besser erkannt werden?  mehr»

79.  Beschluss: Bremen plant Neuregelung der Leichenschau

[31.05.2016] Bremen will die sogenannte qualifizierte Leichenschau einführen. Damit soll ein Beschluss der Bürgerschaft aus dem Jahr 2014 umgesetzt werden.  mehr»

80.  Bremen: KVHB darf Abrechnungen korrigieren

[27.05.2016] Falsche Abrechnungsziffern - die bisher ersatzlos gestrichen wurden - darf die KV Bremen nun "in begrenztem Rahmen" glätten.  mehr»