81.  Kommentar zu Bremen: Begrenzter Spielraum

[15.07.2015] Viel Spielraum hat die Bremer Koalition nicht: 20 Milliarden Euro Schulden drücken auf den Planungseifer im kleinsten Bundesland. Naturgemäß stehen die Krankenhäuser im Mittelpunkt der Kostenplanungen, vor allem die vier Häuser des Verbundes "Gesundheit Nord".  mehr»

82.  Neue Koalition in Bremen: Auf dem Weg zum legalen Cannabiskonsum

[15.07.2015] Die Zukunftsaufgabe der neuen Koalition aus SPD und Grünen in Bremen: Investieren bei 20 Milliarden Euro Schulden. Auch ein umstrittenes Projekt zum Thema Cannabis steht auf dem Plan.  mehr»

83.  Bremen: Mehr Studenten psychisch erkrankt

[09.07.2015] Ein TK-Report zeigt: Jeder fünfte Student der Hansestadt erhielt 2013 eine psychische Diagnose.  mehr»

84.  Flüchtlings-Versorgung: Opposition und SPD sind für "Bremer Modell"

[07.07.2015] Abgeordnete setzen sich dafür ein, Asylbewerber mit einer Gesundheitskarte auszustatten.  mehr»

85.  Krebsregister: Meldepflicht jetzt auch in Bremen

[29.06.2015] Als viertes Bundesland hat Bremen seit dem 1. Mai 2015 das Gesetz zur Krebsregisterregistrierung umgesetzt.  mehr»

86.  Krankenhauseinweisung: Gentlemen's- Agreement in Bremen

[26.06.2015] Die GBA-Richtlinie zur Krankenhauseinweisung wird von Bremer Kassen arztfreundlich gehandhabt.  mehr»

87.  Psychotherapeuten: Kontinuität in Bremen

[25.06.2015] Karl Heinz Schrömgens, Präsident der Psychotherapeutenkammer Bremen, ist mit großer Mehrheit für weitere vier Jahre im Amt bestätigt worden. Er steht der Vertretung der rund 600 im kleinsten Bundesland tätigen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten seit der Kammergründung im Jahr 2000  mehr»

88.  Rot-Grüne Verhandlungen: Wird Bremen Modellregion für Cannabis?

[22.06.2015] SPD und Grüne diskutieren bei Koalitionsverhandlungen in Bremen über Gesundheitspolitik.  mehr»

89.  IGeL: Plädoyer für Zurückhaltung

[17.06.2015] Der Bremer Hausärzteverband unterstützt die Grundsätze der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin zum Thema IGeL.  mehr»

90.  Bremen: KV und Hausärzteverband keifen sich an

[15.06.2015] Offener Streit in Bremen: Ulrich Weigeldt, Chef des Deutschen Hausärzteverbandes, hat mit Aussagen den Zorn der KV auf sich gezogen.  mehr»