1.  Hessen: Kassen stocken Mittel für Hospizdienste auf

[27.06.2019] Die gesetzlichen Krankenkassen in Hessen fördern die 80 ambulanten Hospizdienste im Land in diesem Jahr mit 7,4 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es 6,7 Millionen Euro.  mehr»

2.  Hessen: E-Health-Kongress rückt praktische Seite der Digitalisierung in den Mittelpunkt

[26.06.2019] Viele Fragen zur Digitalisierung brennen Ärzten unter den Nägeln. Antworten will ein E-Health-Kongress in Hessen geben.  mehr»

3.  AOK: Kasseler Stottertherapie erhält Versorgungspreis

[25.06.2019] Die AOK Hessen und das Institut der Kasseler Stottertherapie sind mit dem „dfg Award“ des Branchendiensts „Dienst für Gesellschaftspolitik“ in der Kategorie „Herausragende digital  mehr»

4.  Maligne melanome: Hessen weist höchste Inzidenz auf

[11.06.2019] Hessen weist unter allen Bundesländern die höchste Zahl jährlicher Neuerkrankungen mit „schwarzem“ Hautkrebs auf.  mehr»

5.  Ausstellung: Auf der Suche nach neuem und altem Hirn

[10.06.2019] Frankfurter Hirnforscher untersuchte die evolutionäre Entwicklungsgeschichte des Gehirns.  mehr»

6.  Ausstellung: Vergessen bedeutet Fluch und Segen zugleich

[10.06.2019] Manches vergessen wir schnell wieder, anderes behalten wir im Gedächtnis: Wozu das jeweils gut ist, zeigt eine Ausstellung im Historischen Museum Frankfurt.  mehr»

7.  Klinikum Höchst: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Klinikgeschäftsführung

[05.06.2019] Nachdem der Fernsehsender RTL in einer Undercover-Reportage über angebliche Missstände in der Psychiatrie des Frankfurter Klinikums Höchst berichtet hatte, ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft.  mehr»

8.  Sterbebegleitung: TK Hessen unterstützt 79 ambulante Hospizdienste

[03.06.2019] Die Techniker Krankenkasse hat in Hessen im vergangenen Jahr ihre Mittel für die ehrenamtliche ambulante Sterbebegleitung schwerstkranker Kinder und Erwachsener kräftig aufgestockt.  mehr»

9.  Telemedizin: E-Arztbrief aus der Krankenhaus-IT direkt zum Hausarzt

[24.05.2019] Im Klinikum Frankfurt Höchst werden Arztbriefe künftig automatisch im Krankenhausinformationssystem (KIS) gespeichert und dem Hausarzt, der den Patienten zugewiesen hat, online zur Verfügung gestellt.  mehr»

10.  Bundessozialgericht: Listenproporz bei KV-VV nur eingeschränkt

[24.05.2019] Die Liste „pro EHV“ darf nicht in jeden Ausschuss der hessischen KV-Vertreterversammlung. Der „Grundsatz der Spiegelbildlichkeit“ gilt nur bei Fraktionsbildungen.  mehr»