51.  Landessozialgericht: Patientin nicht zu krank für Blindenhund

[13.12.2017] Eine Gehbehinderung steht einer Versorgung mit einem Blindenführhund grundsätzlich nicht entgegen. Das hat das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen in einem Urteil betont. Danach kann gerade für Gehbehinderte ein Hund gegenüber einem Langstock vorteilhaft sein.  mehr»

52.  M-Health: Projekt der Uni Göttingen siegt

[01.12.2017] Der Niedersächsische Gesundheitspreis 2017 in der Kategorie m-Health geht an die Universitätsmedizin Göttingen für das Verbundprojekt "Intelligente Assistenzdienste und personalisierte Lernumgebungen zur Wissens- und Handlungsunterstützung in der Interdisziplinären Notaufnahme".  mehr»

53.  Niedersachsen: Kliniken wollen Extra-Aufschlag für IT-Sicherheit

[01.12.2017] Die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) fordert in einem Brief an alle Landtagsabgeordneten in Hannover von der neu gewählten Landesregierung eine "Sonderinv  mehr»

54.  Breitband: Niedersachsen will für E-Health schneller werden

[01.12.2017] Die neue rot-schwarze Landesregierung will in Niedersachsen auch die Telemedizin voranbringen. Bis Mitte kommenden Jahres soll ein Masterplan ausgearbeitet werden.  mehr»

55.  Niedersachsen: Vertreter halten nichts von zentralisierten Zulassungsausschüssen

[28.11.2017] Die Vertreterversammlung der KV Niedersachsen hat sich in ihrer jüngsten Sitzung dafür ausgesprochen, die neun regionalen Zulassungsausschüsse in den Regionen beizubehalten. So solle die Selbstverwaltung in der ambulanten Medizin vor Ort gestärkt werden, hieß es.  mehr»

56.  Ausbildung: Oldenburg: Premiere für angehende Ärzte

[21.11.2017] Die ersten fünf Studenten der 2012 gegründeten European Medical School Oldenburg-Groningen (EMS) haben das Zweite Staatsexamen bestanden. Und zwar besonders gut, wie es heißt. Sie beantworteten im Mittel knapp 80 Prozent der mehr als 300 Prüfungsfragen korrekt.  mehr»

57.  Hausärztemangel: Fron und Freude

[20.11.2017] Die Tage, an denen die "Ärzte Zeitung" nicht über den Hausärztemangel auf dem Lande berichten muss, werden immer seltener. Das jüngste Beispiel aus dem niedersächsischen Dörverden zeigt erneut, wie schnell es für eine Gemeinde eng werden kann. Zwei Praxen schließen, Nachfolger sind nicht in Sicht.  mehr»

58.  Zwei statt vier: Hausärzte-Notstand mit Ansage

[20.11.2017] Hausarztdichte von 108 Prozent, also alles in Butter? Nicht in Dörverden in Niedersachsen. Immer mehr Patienten werden sich dort bei den zwei verbliebenen Hausärzten drängeln, denn: die Hälfte der Ärzte schließt ihre Praxis auf einmal.  mehr»

59.  Niedersachsen: Reimann soll für Gesundheit zuständig sein

[16.11.2017] Die Sozialdemokratin Carola Reimann wird voraussichtlich neue Gesundheits- und Sozialministerin in Niedersachsen. Das sagte der Ministerpräsident des Landes Stephan Weil (SPD) nach Ende der Koalitionsverhandlungen am Donnerstag vor der Presse.  mehr»

60.  Niedersachsen: 200 neue Studienplätze für Medizin?

[15.11.2017] SPD und CDU verhandeln über eine Koalition in Niedersachsen und wollen die medizinische Versorgung verbessern.  mehr»