61.  Rauchprävention: Hausarzt stellt Automaten für Zigaretten kalt

[17.07.2017] Ein Hausarzt setzt in Köln ein deutliches Zeichen gegen das Rauchen. Seine Geduld sei am Ende, sagt er und macht weiter mobil.  mehr»

62.  Bilanz: Kölner Uniklinik verbucht stabilen Jahresüberschuss

[14.07.2017] Die Kölner Universitätsklinik verzeichnete vergangenes Jahr eine Auslastung von durchschnittlich 90 Prozent und lag damit deutlich über dem bundesweiten Schnitt der Krankenhäuser (78 Prozent).  mehr»

63.  Vor der Wahl: Gröhes Aussicht

[13.07.2017] Gesundheitsminister Gröhe sieht die Agenda der nächsten Legislaturperiode bereits deutlich. Aus Nordrhein bekommt sein Ressort zusätzlich einen klaren Auftrag mit auf den Weg.  mehr»

64.  Bilanz: Klinikum Bielefeld erwirtschaftet Plus

[11.07.2017] Nach in der Vergangenheit wiederholt roten Zahlen meldet das Klinikum Bielefeld jetzt zum zweiten mal in Folge einen positiven Jahresabschluss: Demnach hat der kommunale Vollversorger 2016 nach Steuern 2,5 Millionen Euro verdient nach 650.000 Euro im Vorjahr.  mehr»

65.  Palliativversorgung: Konzept für interprofessionelle Kooperation

[07.07.2017] Nichts geht über Kommunikation: In NRW wird ein berufsübergreifendes Schulungskonzept für die Versorgung von Schwerstkranken erprobt.  mehr»

66.  Telematik: Ärzte erhalten Pauschale automatisch

[05.07.2017] Unbürokratische Förderung: In der KV Nordrhein gibt es die Pauschalen für den Rollout der Telematikinfrastruktur auch ohne Antrag.  mehr»

67.  Westfalen-Lippe: Medizinfakultät soll Ärzte in die Region bringen

[04.07.2017] Die neue schwarz-gelbe Landesregierung will die Errichtung einer medizinischen Fakultät an der Bielefelder Universität.  mehr»

68.  Notfallversorgung: ÄKWL fordert separate Finanzierung

[04.07.2017] Die Kammer Westfalen-Lippe setzt sich für einen dritten Topf ohne Mengenbegrenzung ein.  mehr»

69.  Westfalen-Lippe: KV will Apps auf den Zahn fühlen

[03.07.2017] Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ist dabei, sich einen Überblick über den Markt der Gesundheits-Apps zu verschaffen. Sie möchte die Krankenkassen ins Boot holen, um gemeinsam mit ihnen Ärzte und Patienten darüber zu informieren, welche App-Angebote sinnvoll sind.  mehr»

70.  Minister Laumann: Déja-vu alter Probleme

[03.07.2017] Seine zweite Amtszeit als Gesundheitsminister tritt er mit sieben Jahren Verspätung an: Karl-Josef Laumann.  mehr»