1.  Plausiprüfung: KVWL nimmt mehr Praxisgemeinschaften unter die Lupe

[21.09.2018] Zukünftig prüft die KV Westfalen-Lippe mehr Praxisgemeinschaften hinsichtlich gemeinsamer Patienten. Dafür sollen die Ärzte bei eventuellen Rückforderungen weicher fallen - und für neue Praxen gibt es einen Welpenschutz.  mehr»

2.  KVWL: Kritik an geplanten Länder-Kompetenzen

[17.09.2018] Sollten die Länder gemäß den BMG-Plänen bei den Zulassungen mitreden dürfen, sollen sie auch zahlen, meint die KVWL.  mehr»

3.  KVWL: Nordmann nimmt KBV beim Honorar in Schutz

[17.09.2018] Das Plus von 1,58 Prozent beim Orientierungswert ist etwas mager. KVWL-Chef Nordmann hofft allerdings auf den Nachschlag wegen steigender Kosten, der bis Ende März 2019 ausgehandelt werden soll.  mehr»

4.  Westfalen-Lippe: Ärztekammer bittet um Berichte zu Gewalt

[10.09.2018] Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) bittet Ärzte und Vertreter anderer Gesundheitsberufe, über ihre Erfahrungen mit Gewalt zu berichten.  mehr»

5.  Westfalen-Lippe: Mehr Kinder benötigen eine Sprachtherapie

[08.09.2018] In Westfalen-Lippe haben immer mehr Schulanfänger Entwicklungsstörungen der Sprache oder des Sprechens.  mehr»

6.  Westfalen-Lippe: Portalpraxen als Hoffnungsanker für bessere Patientensteuerung

[06.09.2018] Ob Kassen, KV oder Landespolitiker: In Westfalen-Lippe sehen sie Portalpraxen als passendes Instrument, um Ordnung in die Notfallversorgung zu bringen. Doch auf dem Land kann das schwierig werden.  mehr»

7.  Transplantationen: Essener Klinikdirektor in Untersuchungshaft

[05.09.2018] Der Chef der Chirurgie an der Essener Uniklinik sitzt nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft. Er wird verdächtigt, medizinisch unnötige Lebertransplantationen veranlasst zu haben.  mehr»

8.  Nordrhein-Westfalen: Kassierten Ärzte Provisionen für Frühverrentungen?

[13.08.2018] Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ärzte in Nordrhein-Westfalen, die Patienten mit falschen Diagnosen zur Frühverrentung verholfen haben sollen. Mehr als 700 Fälle stehen im Raum.  mehr»

9.  Westfalen-Lippe: Kammer warnt ihre Ärzte vor Hilfe zur Selbsttötung

[18.07.2018] Der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Dr. Theodor Windhorst, hat die Entscheidung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt, dem BfArM die Abgabe von Medikamenten zur Selbsttötung zu untersagen  mehr»

10.  Westfalen-Lippe: Krebsfrüherkennung im Nordwesten weniger genutzt

[16.07.2018] Die AOK Nordwest beklagt einen kontinuierlichen Rückgang bei der Inanspruchnahme von Krebsfrüherkennungs-Untersuchungen  mehr»