1.  E-Health: Westfalen-Lippe geht auf Fehlersuche bei TI-Anbindung

[16.10.2018] Die Befragung bereits an die TI angeschlossener Praxen soll den Prozess optimieren.  mehr»

2.  Digitalisierung: Gemeinsame elektronische Fallakte im Münsterland

[15.10.2018] Mit dem Einsatz einer elektronischen Fallakte wollen Ärzte in der Region Borken/Ahaus im Münsterland in Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsberufen die Versorgung demenzerkrankter und demenzgefährdeter Patienten verbessern.  mehr»

3.  KVWL: Antibiotika-Verordnungen unter der Lupe

[15.10.2018] Mit Infos über individuelle Antibiotikaverordnungen geht die KV Westfalen-Lippe neue Wege, um Ärzten Vergleiche mit anderen Praxen zu ermöglichen.  mehr»

4.  Westfalen-Lippe: E-Card-Probelauf mit Notfalldaten verzögert sich

[09.10.2018] Die Erprobung der ersten medizinischen Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte verzögert sich offensichtlich. Eigentlich sollten in diesem Herbst in Westfalen-Lippe die Feldtests für den elektronischen Medikationsplan und den Notfalldatensatz starten.  mehr»

5.  KV Westfalen-Lippe: "Es reicht nicht, allein mit Praxisdarlehen zu winken"

[28.09.2018] Nach fünf Jahren Sicherstellungsrichtlinie zieht die KV Westfalen-Lippe eine Bilanz: Fördermittel, um Ärzte in strukturschwache Regionen zu locken, sind gut. Aber es braucht auch moderne Versorgungskonzepte und kommunale Partner.  mehr»

6.  Uni Bochum: Teilnehmer für Studie zu Phantomschmerz gesucht

[25.09.2018] Für eine Studie zur Verbesserung der Therapieoptionen bei Phantomschmerz sucht das LWL-Uniklinikum Bochum der RUB Menschen mit Amputation und Phantomschmerz sowie als Kontrollgruppe Personen mit Amputation ohne Phantomschmerz.  mehr»

7.  Plausiprüfung: KVWL nimmt mehr Praxisgemeinschaften unter die Lupe

[21.09.2018] Zukünftig prüft die KV Westfalen-Lippe mehr Praxisgemeinschaften hinsichtlich gemeinsamer Patienten. Dafür sollen die Ärzte bei eventuellen Rückforderungen weicher fallen - und für neue Praxen gibt es einen Welpenschutz.  mehr»

8.  KVWL: Kritik an geplanten Länder-Kompetenzen

[17.09.2018] Sollten die Länder gemäß den BMG-Plänen bei den Zulassungen mitreden dürfen, sollen sie auch zahlen, meint die KVWL.  mehr»

9.  KVWL: Nordmann nimmt KBV beim Honorar in Schutz

[17.09.2018] Das Plus von 1,58 Prozent beim Orientierungswert ist etwas mager. KVWL-Chef Nordmann hofft allerdings auf den Nachschlag wegen steigender Kosten, der bis Ende März 2019 ausgehandelt werden soll.  mehr»

10.  Westfalen-Lippe: Ärztekammer bittet um Berichte zu Gewalt

[10.09.2018] Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) bittet Ärzte und Vertreter anderer Gesundheitsberufe, über ihre Erfahrungen mit Gewalt zu berichten.  mehr»