91.  Bürgerversicherungs-Debatte: "Spielregeln ändern nicht ohne Schmerzen!"

[06.02.2018] Beim Jahresempfang der KV Westfalen-Lippe stellt KV-Chef Dryden die Bürgerversicherung in den Mittelpunkt. Das bisherige umfassende Leistungsversprechen müsse auf den Prüfstand kommen.  mehr»

92.  "Zukunft Praxis": Einsatz für den Nachwuchs bei Hausärzten

[02.02.2018] Der Hausärzteverband Westfalen-Lippe kann sich über prominente Unterstützung für seine "Nachwuchsinitiative Allgemeinmedizin Zukunft Praxis" freuen.  mehr»

93.  Telemedizin: Live-Schalte ins Pflegeheim

[26.01.2018] Im westfälischen Städtchen Bünde machen Ärzte und Heimbewohner seit einem Jahr gute Erfahrungen mit der elektronischen Visite.  mehr»

94.  Westfalen-Lippe: Ausländische Apotheker sprachlich top

[25.01.2018] Apotheker aus dem Ausland sind bei den Fachsprachenprüfungen der Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL) erfolgreich. Nach Angaben der AKWL sind bei den seit August 2016 durchgeführten 100 Prüfungen lediglich 17 Kandidaten durchgefallen.  mehr»

95.  Praxisabgabe via MVZ: Der heiße Wettbewerb um die Arztsitze

[05.01.2018] Mit der MVZ-Gründung und dem Aufkauf von Arztsitzen drängen Klinikkonzerne in den ambulanten Versorgungsbereich. Einige KVen sehen dies mit Sorgen.  mehr»

96.  Westfalen-Lippe: Einigung verringert Honorarabstand zu Kollegen

[21.12.2017] Die Erhöhung der Honorare um 165 Millionen Euro für 2017 und 2018 verringert in Westfalen-Lippe den Vergütungsabstand zu anderen KV-Regionen. Gleiches Geld für gleiche Leistungen gibt es aber immer noch nicht.  mehr»

97.  Notfalldienst: KVWL ändert Haltung zu Triage am Telefon

[13.12.2017] Die ausschließlich telefonische Beratung von Patienten im Notfalldienst lässt sich in der Regel nicht abrechnen. Dagegen regt sich Widerstand.  mehr»

98.  Nach heftigem Streit: Westfalen-Lippe ändert Kurs bei den Plausi-Zeiten

[11.12.2017] Nach heftiger Kritik lenkt die KVWL ein und geht Regeländerungen bei der Plausibilitätsprüfung an. In Zukunft sollen Rückforderungen geringer ausfallen.  mehr»

99.  KVWL: Westfalen-Lippe - Doch noch Einigung bei Honorar

[08.12.2017] In Westfalen-Lippe haben sich die KV und die Krankenkassen auf einen Honorarvertrag für 2017 und 2018 verständigt. Danach steigt die Gesamtvergütung in den beiden Jahren zusammen um 165,8 Millionen Euro. Das Honorarvolumen 2016 hatte 3,55 Milliarden Euro betragen.  mehr»

100.  KV-Vize Nordmann fordert: Notfallversorgung - Ideen statt Vorwürfe

[06.12.2017] Der ritualisierte Streit um die Organisation der Notfallversorgung geht West-falen-Lippes KV-Vize Nordmann gehörig auf die Nerven. Die Portalpraxen in der KV-Region zeigten, die Kooperation funktioniert.  mehr»