81.  Marktdurchdringung: Biosimilars In Lippe am schnellsten

[06.09.2016] Biosimilars zu umsatzstarken rekombinanten Antirheumatika haben in einigen KV-Regionen bereits einen stattlichen Anteil an der Verordnung.  mehr»

82.  Uniklinik Münster: Datenbank soll dem Juckreiz nachspüren

[01.09.2016] Eine neue Datenbank an der Uniklinik Münster (UKM) will Patientendaten bündeln und weltweit vergleichbar machen. Entwickelt wurde sie von Informatikern der Medizinischen Fakultät Münster.  mehr»

83.  NRW: Weniger Kliniken, mehr Patienten

[29.08.2016] Die Kliniklandschaft in Nordrhein-Westfalen verzeichnet für 2015 einen Zuwachs an Patienten und medizinischem Personal. Die Zahl der Krankenhäuser sank indes.  mehr»

84.  Sprachprüfung: In Westfalen-Lippe liegt Durchfallquote bei 41 Prozent

[25.08.2016] In Westfalen-Lippe ist die Zahl der Prüfungen stark gestiegen. Oft hapert es aber bei der Vorbereitung.  mehr»

85.  Arztzahlen: Kurve leicht nach oben

[24.08.2016] Durchwachsene Arzt-Statistik 2015 in Westfalen-Lippe: Mehr Ärzte aber weniger Niedergelassene.  mehr»

86.  Arzthaftpflicht: Neues Gutachtermodell bewährt sich

[24.08.2016] Westfalen-Lippe sieht keine Verzerrung durch die frühe Einbindung der Assekuranzen bei Gutachtenfällen.  mehr»

87.  Schleswig-Holstein: Deutlicher Anstieg von Infektionsfällen

[22.08.2016] Im ersten Halbjahr 2016 wurden insgesamt 354 Infektionsfälle in Schleswig-Holstein gemeldet, im gleichen Zeitraum 2015 waren es lediglich 231 Fälle.  mehr»

88.  Hepatitis-C-Versorgung: Vertrag nimmt Regressdruck von Ärzten

[19.08.2016] Ein Vertrag zur besonderen ambulanten Versorgung von Hepatitis-C-Patienten in Westfalen-Lippe soll Ärzte entlasten. Der Regressdruck entfällt, neue Therapien werden möglich.  mehr»

89.  Tippfehler: Klinikum erklärt Patientin auf Papier für tot

[10.08.2016] Per Tippfehler hat das Klinikum Halle in Westfalen eine Patientin fälschlicherweise für tot erklärt.  mehr»

90.  Ethische Grundsätze: Prinzipien offensiv vertreten!

[08.08.2016] Manchmal hilft es schon, das Selbstverständliche in Worte zu fassen. In den sieben "Ethischen Grundsätzen für das ärztliche Handeln" der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) steht wenig Überraschendes. Auf den ersten Blick werden die meisten Ärzte jeden einzelnen Satz unterschreiben.  mehr»