81.  Kliniken: So funktioniert fairer Wettbewerb

[18.11.2016] Wer bei der Vergütung Chancengleichheit an der Schnittstelle von Praxis und Klinik erreichen will, muss die unterschiedlichen Ausgangsbedingungen berücksichtigen, warnt Westfalen-Lippes KV-Chef Dryden.  mehr»

82.  KV Westfalen-Lippe: Personelle Veränderungen zeichnen sich ab

[01.11.2016] Im kommenden Jahr wird es im Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) auf jeden Fall ein neues Gesicht geben. Vorstand Dr.  mehr»

83.  Arznei-Versandhandel: Windhorst plädiert für Verbot

[25.10.2016] Der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe Dr. Theodor Windhorst macht sich für ein generelles Verbot des Versandhandels von Arzneimitteln stark und fordert vom Land Nordrhein-Westfalen ein entsprechendes Engagement im Bundesrat.  mehr»

84.  NRW: Unterstützung für 300.000 Flüchtlinge

[24.10.2016] Nordrhein-Westfalen hat ein Paket an Maßnahmen entwickelt, um schutzsuchende Menschen möglichstschnell zu integrieren.  mehr»

85.  NRW-Ministerin: "Ohne Netze keine zukunftsfeste Versorgung"

[13.10.2016] Die KV Westfalen-Lippe erhält für ihre Netzpolitik Rückenwind von der Landesregierung. Aber der Weg zu einer stabilen Finanzierung und angepassten Regeln im Berufs- und Sozialrecht wird noch steinig sein.  mehr»

86.  Ambulante Weiterbildung: KVen rechnen mit Millionen-Kosten

[07.10.2016] Für den Nachwuchs: Ärzte in ambulanter Weiterbildung bekommen mehr Geld. Bezahlt wird das zum Teil von den KVen. Und das könnte teuer werden: In Westfalen-Lippe rechnet man mit über 9 Millionen Euro.  mehr»

87.  KV Westfalen-Lippe: Fachärzte erringen die meisten Sitze

[05.10.2016] Die Fachärzte sind gestärkt aus den Wahlen zur Vertreterversammlung der KV Westfalen-Lippe hervorgegangen. In der künftigen VV werden 24 Fachärzte und 21 Hausärzte sitzen, zurzeit sind es 23 Fachärzte und 22 Hausärzte. Die Psychotherapeuten stellen fünf Delegierte.  mehr»

88.  Gesundheit: Jobs in NRW mit hohem Verdienst

[04.10.2016] Vollzeitbeschäftigte im Gesundheitswesen verdienen in Nordrhein-Westfalen deutlich mehr als Arbeitnehmer in anderen Bereichen. Nach Angaben des statistischen Landesamtes betrug der durchschnittliche Bruttojahresverdienst für eine Vollzeitstelle im Gesundheitswesen im vergangenen Jahr 52.  mehr»

89.  Deutsche Telekom: "Wir verstehen den Unmut der Ärzte"

[23.09.2016] Verärgerung bei Ärzten und KVen: Die Deutsche Telekom kündigt Praxen die Routerverträge - zum 21. Oktober! Doch wie bekommen Ärzte dann Zugang zum KV-Safenet?  mehr»

90.  KV Westfalen-Lippe: Duell zwischen Dryden und Nordmann

[21.09.2016] Notdienstreform umgesetzt, beim Honorar kräftig zugelegt und Regresse reduziert: KV-Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang-Axel Dryden zieht eine positive Bilanz. Bei der Wahl muss er sich allerdings einem Herausforderer stellen.  mehr»