1.  Sachsen: Grüne für mehr Kapazität in Kreißsälen

[10.08.2018] Sächsische Grünen-Fraktion will mehr Betten in Geburtskliniken und finanzielle Erleichterungen für Hebammen.  mehr»

2.  Klinische Forschung: Schub für die personalisierte Krebsmedizin

[10.08.2018] Das DKFZ investiert in Dresden in modernste HighTech-Bildgebung für die Krebsforschung.  mehr»

3.  Sachsen: Termin für Mammografie per Internet im Osten

[18.07.2018] In Sachsen können Frauen inzwischen Termine für ein Mammografie-Screening auch über das Internet vereinbaren, teilte Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) mit. .  mehr»

4.  Maskerade: Arzt arbeitete ohne Zulassung

[17.07.2018] Ein hallescher Arzt, dem die Zulassung entzogen worden war, arbeitete freiberuflich als Betriebsarzt für die Kreisverwaltung, deren Mitarbeiter er impfte. Jetzt flog der Schwindel auf, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung".  mehr»

5.  Sachsen: Stipendium für angehende Hausärzte in Sachsen

[17.07.2018] Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz unterstützt die Ausbildung zukünftiger Hausärzte mit einem Stipendium. Die Förderung richtet sich an Medizinstudenten, die im ersten Semester an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind. Pro Studienjahr werden 20 Stipendien  mehr»

6.  Sachsen: Kassen geben mehr Geld für Hospizdienste

[17.07.2018] Die gesetzlichen Krankenkassen in Sachsen unterstützen die Arbeit von ambulanten Hospizdiensten in diesem Jahr mit mehr Geld als 2017.t.  mehr»

7.  Sachsen: Staatsexamen für ausländische Ärzte gefordert

[16.07.2018] Ausländische Ärzte sollen auch nach dem Willen der sächsischen Ärzte das medizinische Staatsexamen ablegen müssen. Das ist einer der Beschlüsse der Delegierten auf dem Sächsischen Ärztetag.  mehr»

8.  Sachsen: Psychosoziale Versorgung bei Terror und Co.

[13.07.2018] In Sachsen wird es künftig eine Landeszentralstelle für die psychosoziale Notfallversorgung geben. Wie die Grünen-Fraktion im sächsischen Landtag mitteilte, hat dies der Innenausschuss des Landtags beschlossen.  mehr»

9.  Sachsen: Grüne fordern mehr Hilfe für Hebammen

[11.07.2018] Den von der sächsischen Landesregierung beschlossenen Gründungszuschuss für Hebammen halten die Grünen für nicht ausreichend. "Der Zuschuss allein reicht nicht", kritisierte Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender der Grünen im sächsischen Landtag.  mehr»

10.  Sachsen/Thüringen: AOK investiert deutlich mehr in Prävention

[07.07.2018] Die AOK Plus hat im vergangenen Jahr rund acht Prozent mehr für Prävention in Sachsen und Thüringen ausgegeben. Die Kosten stiegen im Jahresvergleich um rund 2,9 Millionen Euro auf nun 39,8 Millionen Euro. Pro Versichertem ergaben das Ausgaben von 12,61 Euro nach 12,37 Euro im Jahr 2016.  mehr»