1.  Krankenhäuser: Verbindliche Personalquote gefordert

[26.06.2019] Bremen und Thüringen reichen die geltenden Personaluntergrenzen für Kliniken nicht aus.  mehr»

2.  Thüringen: Ellen Lundershausen als Kammerpräsidentin bestätigt

[21.06.2019] Die Thüringer Ärzte haben Dr. Ellen Lundershausen als Präsidentin der Landesärztekammer Thüringen mit deutlicher Zustimmung wiedergewählt.  mehr»

3.  Medizinstudium: Thüringen zaudert mit Erhöhung der Studienplätze

[14.06.2019] KV, Kammer, Krankenhäuser dringen auf eine Aufstockung der Studienkapazitäten. Die Gesundheitsministerin hat dafür Sympathie, der Wissenschaftsminister verweist auf die Kosten.  mehr»

4.  Krankenhausplanung: Thüringen will strengere GBA-Vorgaben

[13.06.2019] Koalition einigt sich nach langem Gezerre auf Umgang mit Qualitätsindikatoren auf Landesebene.  mehr»

5.  Brandenburg / Thüringen: Zwei Länderregierungen mit GSAV nicht einverstanden

[12.06.2019] Die Länder Brandenburg und Thüringen fordern eine grundlegende Überarbeitung des vom Bundestag beschlossenen Gesetzes für m  mehr»

6.  Bedarfsplanung: KV Thüringen – Für mehr Arztsitze auch mehr Geld

[04.06.2019] Die KV Thüringen fordert für zusätzliche Vertragsarzt- und –psychotherapeutensitze auch zusätzliches Geld.  mehr»

7.  Förderprogramme: Strukturfonds in Thüringen verdoppelt

[03.06.2019] Thüringen stockt den Strukturfonds zur Finanzierung von Förderprogrammen zur Sicherung der ärztlichen Versorgung auf – und zwar früher als vom Gesetzgeber empfohlen.  mehr»

8.  Karte des Monats: Thüringen ist Deutschlands MVZ-Hochburg

[23.05.2019] MVZ sind als Kooperationsform in Deutschland je nach Region unterschiedlich stark vertreten. Die aktuelle Karte des Monats von „Ärzte Zeitung“ und Rebmann Research gibt im Internet einen schnellen Überblick.  mehr»

9.  Bundeskongress: Alltag ist für Schüler nach Notfall wichtig

[21.05.2019] Bei einem Kongress tauschen sich Experten ab Mittwoch in Erfurt über Notfallseelsorge an Schulen aus.  mehr»

10.  Nordrhein/Thüringen: Nervenärzte – Telekonsile zu wenig genutzt

[12.04.2019] Die Telekonsile für Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS-Konsil) in Nordrhein und in Thüringen fristen noch ein Schattendasein. Die Konsile stoßen zwar bei den Fachärzten auf gute Resonanz.  mehr»